Online video hd

Смотреть 2022 видео

Официальный сайт seoturbina 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Mord? Dorfpriester-Familie in ihrem Haus verbrannt
Gazprom-Turm: Jury stimmt für britischen Entwurf
suchen ►


Der Mord an Anatoli Woronin hat nichts mit der Berichterstattung von Itar-Tass zu tun (Foto: Djatschkow/.rufo)
Der Mord an Anatoli Woronin hat nichts mit der Berichterstattung von Itar-Tass zu tun (Foto: Djatschkow/.rufo)
Dienstag, 17.10.2006

Itar-Tass-Verwaltungschef tot aufgefunden

Moskau. Nach dem Mord am Verwaltungschef der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Itar-Tass Anatoli Woronin schließen die Ermittler einen Zusammenhang mit dessen beruflicher Tätigkeit aus.

Weil Nachbarn zur Tatzeit einen lautstarken Streit in der Wohnung des Managers hörten, vermutet die Kriminalpolizei einen privaten Konflikt als Tatmotiv, berichteten russische Medien am Dienstag. Die Ermittlungen konzentrierten sich auf den Bekannten- und Verwandtenkreis des Mordopfers.

Ein Glas Wein für den Mörder


Bei Russland-Aktuell
• Mord an Politkowskaja: Zeitung verdächtigt Kadyrow (09.10.2006)
• Klebnikov: Ex-Mordverdächtige wollen Entschädigung (10.05.2006)
• Schneller Ermittlungserfolg bei Journalistenmord (27.02.2006)
Die Leiche des 55 Jahre alten Managers Woronin war am Montag inmitten einer Blutlache von seinem Chauffeur entdeckt worden. Im Wohnzimmer sei der Tisch gedeckt gewesen, Woronin habe vermutlich mit seinem Mörder Wein getrunken, hieß es. Die Polizei vermutet, dass die Tat nicht von langer Hand geplant war und ein Streit zwischen Woronin und seinem Gast eskalierte.

Im Februar 2006 war in Moskau ein bekannter Fernsehjournalist unter ähnlichen Umständen ums Leben gekommen. Der Täter, ein Gastarbeiter aus Moldawien, den der Journalist zuvor in einem Nachtclub kennen gelernt hatte, wurde inzwischen verhaftet.

Weil erst vor zehn Tagen in Moskau die bekannte russische Reporterin Anna Politkowskaja von einem Auftragskiller erschossen wurde, rief der Mord an Woronin auch in Russland ein erhebliches Medienecho hervor. Woronin sei ein „echter Manager“ gewesen, erklärte Itar-Tass-Direktor Michail Gusman in einem Zeitungsinterview. „Alle Probleme von Itar-Tass blieben immer an ihm hängen.“ Woronin habe ein weitreichendes Aufgabenfeld betreut – „von der Organisation eines Sommerlagers für die Mitarbeiter-Kinder bis zum Einkauf von Bürostühlen und –tischen für die Redakteure“, so Gusman.

(epd/kp)



Artikel versenden Leserbrief Druckversion


nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 17.10.2006
Zurück zur Hauptseite





Außer Internet und modernen Massenmedien gibt es hier und da auch noch die ganz traditionellen Formen der Kommunikation in Russland (Foto: von Arb/.rufo)





Schnell gefunden
Litwinenko und Polonium-210
Erdgas, Öl und Energie
Russlands WTO-Beitritt
Wer kommt nach Putin?
Konflikt Russland vs. Georgien





Die Top-Themen
Kopf der Woche
Killer erschießt Avtovaz-Energiemanager in Samara
Moskau
Eislaufvergnügen auf dem Roten Platz eröffnet
St.Petersburg
Deutsche Termine im Dezember: Kinofestival u.a.
Kommentar
Polonium ist überall. Mord als Form des Wahlkampfes?
Thema der Woche
Litwinenko-Tod: Zwei verstrahlte Flugzeuge gefunden
Kaliningrad
Kaliningrad: Deutschland-Visa ab Februar?

Kaliningrad kompakt
01.12.2006 Deutschland-Visa ab Februar?
29.11.2006 Neue Forschungen an Prussia-Sammlung
28.11.2006 Schmuggelfracht beschlagnahmt
02.11.2006 Erster Herbststurm trifft die Küste
24.10.2006 Geheimdienst FSB nimmt litauischen Spion fest
02.10.2006 Mafioso auf offener Straße erschossen
30.09.2006 Gedenken an Holocaust bei Synagoge
29.09.2006 Millionäre an die Macht
29.09.2006 Millionäre an die Macht
29.09.2006 Bernsteinmuseum zeigt Jubiläumsschau
28.09.2006 Lukoils Raffineriepläne gestorben
28.09.2006 Umweltbewegung in Kaliningrad? Aktion gegen Müllflut
25.09.2006 Dem Aufschwung fehlen die Arbeiter
23.09.2006 Bald neue Grenzsperrzonen?
22.09.2006 Neues Zentrum für "Bernstein-Tourismus"?


Alle Berichte bei www.aktuell.RU ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise
nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion und mit Quellenangabe www.aktuell.RU
E-mail genügt
aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland und der Provinz auf deutschen Internetseiten:
www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru

В хорошем качестве hd видео

Смотреть видео онлайн