Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть красивое видео

Официальный сайт ufa-check 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Polit-Reformen: Medwedew redet mit Nemzow und Co.
Putin vor Gericht – im russischen Internet
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


In Moskau wird am 23. und am 26. Februar demonstriert - erst für, dann gegen Putin. (Foto: newsru.com)
In Moskau wird am 23. und am 26. Februar demonstriert - erst für, dann gegen Putin. (Foto: newsru.com)
Mittwoch, 15.02.2012

Putin-Anhänger demonstrieren im Olympiastadion

Moskau. Nach dem Verbot der Pro-Putin-Kundgebung neben dem Kreml werden sich die Anhänger des Premiers am 23. Februar im Luschniki-Stadion einfinden. Zu „99 Prozent“ darf auch die Opposition nicht in die Moskauer Innenstadt.

Obwohl der olympische Sportkomplex Luschniki zum Demonstrieren eigentlich zu langweilig ist – dorthin kommt kein normaler Moskauer an sportlosen Tagen –, hat sich die Putin-Anhängerschaft breit erklärt, am 23. Februar über die Frunse-Uferstraße zu ziehen und die Abschlusskundgebung im Olympiastadion von 1980 abzuhalten.

Der Marsch beginnt um 11.30 Uhr, angemeldet sind 40.000 Teilnehmer. Im Luschniki-Stadion sollen sich ab 13 Uhr dann bis zu 80.000 Menschen einfinden (mehr passen auch gar nicht hinein). Erwartet wird zu der „patriotischen Veranstaltung“ auf dem Fußballrasen der Regierungschef und Haupt-Präsidentenkandidat persönlich.

Flashmob stand Kundgebung


Laut Alexej Anissimow, dem Chef von Putins Wahlkampfbüro, ist die Ersatz-Variante mit Luschniki soweit in Ordnung. Schade sei nur, dass nicht 200.000 Menschen teilnehmen könnten, wie ursprünglich geplant, als die Twerskaja-Straße und der Manege-Platz mitten in der Innenstadt als Austragungsorte beantragt worden waren.

Bei Russland-Aktuell
• Stadtverwaltung verbietet Putin-Marsch durchs Zentrum (14.02.2012)
• Politischer Karneval und Menschenkette um den Kreml (10.02.2012)
• Frieren gegen Putin: Die Opposition geht auf die Straße (03.02.2012)
• Auch in Kaliningrad: Proteste gegen Wahlfälschung (11.12.2011)
Eine Absage der beantragten Versammlungsorte in der Innenstadt bekommt wahrscheinlich auch die Opposition. Dies kündigte am Mittwoch der Moskauer Vizebürgermeister Alexander Gorbenko an. Die Chancen auf ein Versammlungsverbot auf dem Platz der Revolution lägen „bei 99 Prozent“.

Die Aktionen der Opposition sind für den 26. Februar geplant. Sergej Udalzow von der „Linken Front“ kündigt derweil einen Flashmob an, sollte für den Platz der Revolution oder einen anderen Kreml-nahen Ort eine Absage erfolgen.

„Wir kommen zu den an dem Tag stattfindenden Festen zur Butterwoche mit weißen Bändern, mischen uns unter die Menge und verbrennen eine Strohpuppe, die den politischen Winter symbolisiert“, sagte er gegenüber RIA Novosti.

Aus dem Moskauer Bürgermeisteramt verlautet, als Alternative könnte eine Kundgebung auf dem Bolotnaja-Platz oder auf dem Sacharow-Prospekt gestattet werden – an beiden Plätzen hatte es im Dezember 2011 Massendemonstrationen gegen Fälschungen bei der Duma-Wahl gegeben.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Sie können hier oder im Forum (www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 15.02.2012
Zurück zur Hauptseite








Die als Hommage an den russischen Winter gedachten Eiskerzen auf den Petersburger Flüssen und Kanälen sind inzwischen auf der Moika angekommen – im Hintergrund ist der Newski Prospekt zu sehen.(Topfoto: Antonyschew/.rufo)




Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
St.Petersburg
Petersburger Sommergarten eröffnet wieder Ende Mai
Moskau
Wirtschaftsclub Russland empfängt Claudia Pechstein
Kopf der Woche
Wahlkampf auf südossetisch: Staatsanwalt wird entlassen
Kommentar
Sozial und gerecht: Putin verteilt Wahlgeschenke an alle
Thema der Woche
Gemeinsam frieren: Dauer-Eiszeit in Russland und Europa
Kaliningrad
Moskaus Ex-Bürgermeister macht jetzt Mist in Ostpreußen
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Samstag, 18. Februar
01:01 

Russland Geschichte: Frost, Terror, Abchasien souverän

Freitag, 17. Februar
19:24 

Flugzeug rammt Lastwagen rammt Bus: Nur drei Verletzte

18:33 

Junger Eishockeyspieler stirbt nach Treffer durch Puck

17:03 

Neu auf der Biofach – Zeder und Faulbeere vom Baikal

16:05 

Neuer Job für Wulff: Anti-Filz-Berater im Kreml!

14:32 

Heftige Kämpfe im Grenzgebiet Dagestan-Tschetschenien

13:05 

Gazprom senkt Gaspreise für Wingas um zehn Prozent

12:47 

Kadyrow sucht Putzdienst für seinen neuen Palast

10:59 

Petersburger Sommergarten eröffnet wieder Ende Mai

09:43 

Polit-Reformen: Medwedew redet mit Nemzow und Co.

01:01 

Russland Geschichte: Schach-Sieg gegen Supercomputer

Donnerstag, 16. Februar
18:06 

Putin braucht zwei Versuche - für die Bobbahn

17:19 

Ratingagentur senkt Wachstumserwartungen in Russland

16:25 

Staatsanwalt nimmt Oppositionssender ins Visier

15:29 

Amtsarzt fordert Zwangs-Entziehungskur für Alkoholiker

14:27 

Moskau sucht Ort für eigene Redefreiheits-Ecke

13:40 

Schmuckdiebesbande räumt bei Petersburger Messe ab

12:27 

Berlin demonstriert gegen Petersburger Schwulengesetz

11:16 

Sieg im Kälteschrank: Zenit mit Charakter gegen Benfica

09:33 

Russischer Haushalt erstmals seit 10 Jahren defizitär

01:01 

Russland Geschichte: Kim Jon Il und Tuchatschewski

Mittwoch, 15. Februar
18:44 

23 Verletzte bei Gasexplosion in russischem Cafe

17:56 

Medien: Patriarch Kyrill wurde reich mit Zigaretten

17:15 

TV-Tipp: Eisensteins „Oktober“ mit Live-Orchester

16:09 

Putin-Anhänger demonstrieren im Olympiastadion

15:23 

Flugzeugzusammenstoß in Irkutsk gerade noch verhindert

14:00 

Tod im Ural: Fotosafari im Eis wird zur Tragödie

13:31 

Putin vor Gericht – im russischen Internet

12:13 

Staatsbank VTB soll Deripaska in den Hafen lotsen

10:31 

Diamantenförderer Alrosa zieht es an die Börse

08:45 

Weißrusslands Biathleten nach Embargo ohne Patronen

01:01 

Russland Geschichte: Rückzug aus Afghanistan

Dienstag, 14. Februar
19:09 

Kaukasus: Dagestanischer Ober-Terrorist getötet

18:10 

Neues Gesetz: Lebenslang für Drogenhandel möglich

17:25 

Journalisten-Rausschmiss: FMS-Beamter verliert Posten

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell





google.com
yahoo.com

Смотреть видео онлайн

Смотреть видео hd онлайн