Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Freitag, 19.01.2001

Borodin-Festnahme stärkt russisch-amerikanische Beziehungen

Von Gisbert Mrozek (Moskau). Die verrückteste Moskauer Interpretation der Festnahme von Pawel Borodin ist auch die interessanteste: Der Kopf des korruptionsverdächtigen Kremlverwalters ist demnach das Gastgeschenk des neuen Kremlherrn Putin zur Amtseinführung von George Bush. Putin opfert Borodin zur Stärkung der russisch-amerikanischen Beziehungen auf höchster Ebene, meinen Beobachter.

Zumindest reisten schon Ende vergangenen Jahres FBI-Chef Louis Fri und der Schweizer Staatsanwalt Valentin Roschacher nach Moskau und forderten von Putin die Köpfe von Borodin, Anatolij Tschubais und „noch ein paar Geschäftsleuten aus dem Jelzin-Clan“, heißt es in Presseberichten. Man sei sich aber nicht handelseinig geworden, weil Putin statt Borodin lieber Beresowskij loswerden wollte.

Am 10. Januar wandte sich die Schweizer Staatsanwaltschaft mit einem Haftgesuch gegen Borodin an die US-Behörden. Am 13. Januar wurde Borodin zum „Abendessen bei Kerzenschein“ mit George Bush eingeladen. Eigentlich hätte sich Borodin ausrechnen können, dass ihm das Abendessen in einem Blechnapf serviert werden würde. Zumindest hätte er spätestens misstrauisch werden müssen, als die Moskauer US-Botschaft seinen Diplomatenpass nicht anerkennen wollte, der ihm Immunität verschafft hätte.

Vor allem aber hoffte Borodin offenbar auf die immunisierende Wirkung seiner alten Freundschaft mit Putin. Er hatte 1996 Putin in den Kreml geholt. Borodin, damals Wirtschaftsverwalter Jelzins, machte den arbeitslosen Putin zu seinem Vize. Später ernannte Jelzin ihn zum FSB-Chef.

Putin hatte in den nächsten Jahren Jelzin wie auch Borodin mehrfach seiner Dankbarkeit versichert. Als Geheimdienstchef hatte Putin dafür gesorgt, dass der Generalstaatsanwalt kurzerhand gefeuert wurde, der mit seinen Ermittlungen gegen Kreml-Korruptionäre schon vor zwei Jahren Borodin – und einige andere –fast hinter Gitter gebracht hätte. Gleich nach Jelzins Rücktritt hatte Putin in einem Sonder-Erlass dem Ex-Präsidenten und seiner Familie ewige Straffreiheit für etwaige Sünden gewährt.

Erste Zweifel an Putins Treue zur Präsidentenfamilie kamen Jelzins Tochter Tatjana Djatschenko schon im Herbst vergangenen Jahres, als Putin einige alte Jelzin-Mannen aus lukrativen Ämtern entfernte. „Dabei hat Putin Papa doch versprochen, ein Jahr lang seine Leute in Ruhe zu lassen“, klagte sie. Danach stellte dann auch die russische Generalstaatsanwaltschaft alle “Kremlgate”-Verfahren gegen Pawel Borodin und andere wegen Veruntreuung von etwa 25 Millionen Dollar ein.

Putin hatte sich in den letzten Monaten zunehmend von alten Jelzin-Vertrauten distanziert. Als tonangebend im Kreml gelten stattdessen jetzt vor allem Putins alte Freunde aus Petersburger KGB-Zeiten. Die Frage, ob Putin Borodin jetzt nicht mehr schützen konnte oder wollte, interessiert auch einige andere Würdenträger brennend. Viktor Tschernomyrdin wurde beispielsweise in den USA schon beschuldigt, 5 Milliarden Dollar beiseite geschafft zu haben.

George Bush jedenfalls kann dankbar für das Geschenk aus Moskau sein. Moskauer Korruptionsskandale werfen schließlich auch immer einen Schatten auf Bill Clinton und Al Gore. Putin wird mit seiner Hilfe elegant eine Erblast los. Es fällt auf, dass bisher in Moskau zwar Außenministerium, Duma und Bundesrat heftig gegen die Festnahme Borodins protestierten – der Kreml aber schweigt.

Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 19.01.2001
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177