Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Die Seele treibt mich zu schreiben

Von Ines Lasch, Moskau. Sergej Schargunow stellt sich in Leipzig das erste Mal einem westlichen Publikum vor. Er bekam 2001 für seinen Roman „Der Kleine kriegt eine Tracht Prügel“ den russischen Debüt-Preis. Der Autor zählt zu den „neuen Realisten“ und schreibt über das, was ihn umgibt und betrifft – junge Leute in Russland, den russischen Alltag, Liebe und Gegenliebe, Jugend und Sex.

Er verfasste mit zwei Jahren sein erstes Gedicht von zwei Zeilen und behauptet daher, er habe sein ganzes Leben lang geschrieben. Der Journalist Schriftsteller und Literaturkritiker bei der „Nesawisimaja Gaseta“ für die Rubrik „Frisches Blut“ in der Literaturbeilage „Ex Libris“ zuständig.

„Meine Seele treibt mich zu schreiben.“
„Ich bin für aufrichtige Poesie und äußerste Ehrlichkeit.“


Der Moskauer tritt offiziell seit dem Jahr 2000 als Schriftsteller und Literaturkritiker in der dicken Literaturzeitschrift „Nowy Mir“ auf. Mit zwei Jahren dichtete er den Zweizeiler „In meinem Fenster lebt der Mond/oh, wie fest er darin thront“. Seitdem hält er sich für einen Dichter. Heute sieht er seine „Bedeutung in der russischen Literatur wachsen“.

Der Verlag EXMO Press Moskau legt 2003 die vollständige Fassung seines Romans „Hurra!“ auf, der vorab in Heft 2/2002 des Journals „Nowy Mir“ gedruckt wurde. Der Roman ist in diesem Jahr für den Preis „Nationaler Bestseller“ nominiert. Der O. G. I. Verlag Moskau hat die prämierten Werke aller Debüt-Preisträger herausgebracht, darunter das Buch „Zwei Inseln“ mit Schargunows Roman „Der Kleine bekommt eine Tracht Prügel“. Das Werk soll 2003 beim Verlag „Amfora“, Sankt Petersburg, erscheinen.
Er verfasste mit zwei Jahren sein erstes Gedicht von zwei Zeilen und behauptet daher, er habe sein ganzes Leben lang geschrieben. Der Journalist Schriftsteller und Literaturkritiker bei der „Nesawisimaja Gaseta“ für die Rubrik „Frisches Blut“ in der Literaturbeilage „Ex Libris“ zuständig.

Das mit dem Debüt-Preis verbundene Geld überwies er an eine Stiftung zur Unterstützung des inhaftierten Schriftstellers Eduard Limonow. Limonow ist des Aufrufes zum gewaltsamen Sturz der Staatsmacht in Russland angeklagt.

Sergej Schargunow wurde am 12. Mai 1980 in Moskau geboren, hat dort Journalistik studiert und lebt auch in der Hauptstadt.

Treffpunkt: Freitag, 21. März, Gemeinschaftsstand Moskau, Messegelände, Halle 3, Stand K 401/L401

Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 07.03.2003
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177