Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Der Ölpreis-Sturz hat in Russland den Rubel und die Knie weich werden lassen (Foto: ld/.rufo)
Der Ölpreis-Sturz hat in Russland den Rubel und die Knie weich werden lassen (Foto: ld/.rufo)
Sonntag, 28.12.2008

Ölpreis und Inflation: Der Rubel rollt nicht mehr

Moskau. Russland steht 2009 das schwierigste der letzten neun Jahre bevor - und der Weltwirtschaft das härteste Jahr seit dem Zweiten Weltkrieg, so Finanzminister Kudrin. Der russische Staat geht ans Eingemachte.

Erstmals seit langem wird der russische Staatshaushalt 2009 wieder ein Defizit aufweisen. Alexej Kudrin bezifferte es in einem TV-Interview am Samstag mit 1,5 bis 2,5 Billionen Rubel (37-61 Mrd. Euro).

Verkalkuliert: Öl bringt nur die Hälfte des Geplanten


Die riesige Finanzierungslücke tritt auf, weil der schon verabschiedete Staatshaushalt auf einen durchschnittlichen Ölpreis von 95 Dollar berechnet worden ist. Gegenwärtig bringt ein Barrel aber weniger als 40 Dollar ein.

Bei Russland-Aktuell
• Medwedew: Abwertung heißt "effektiver Rubel-Kurs" (25.12.2008)
• Krise: Vollbremsung auf dem russischen Automarkt (22.12.2008)
• Weltpreis für russisches Erdöl fällt katastrophal tief (08.12.2008)
• Arbeitslosenheer in Russland wächst auf 4,6 Millionen (03.12.2008)
• Rezession ist für Russland kein Thema - noch nicht (25.11.2008)
Der Staat verliert zum einen eklatant bei den Einnahmen aus den Exportabgaben, andererseits wird die rapide erlahmende Wirtschaft weit weniger Steuergelder produzieren. Die russische Eisenbahn RZD meldet schon jetzt ein Transport-Minus von 20 Prozent – und ein Industriebetrieb nach dem anderen ging im Dezember auf Kurzarbeit über oder verkündete überlange „Neujahrsferien“.

Schwarzes Gold für Schwarze Tage


Russlands Regierung ist allerdings in der komfortablen Lage, die fehlenden Einnahmen vorerst aus dem Sparstrumpf ausgleichen zu können: Vor allem auf Kudrins Betreiben waren in den letzten Jahren Überschüsse aus den exorbitanten Öleinnahmen in einem „Reservefond“ zurück gelegt worden, der momentan etwa 90 Mrd. Euro umfasst.

Einsparungen sind deshalb nicht vorgesehen: Die Ausgaben werden zu 100 Prozent erfüllt, so Kudrin. Staatsbedienstete und Rentner hätten nichts zu befürchten. Auch die geplanten gigantischen Ausgaben, um den Badeort Sotschi zu den Winterspielen 2014 olympiatauglich zu machen, sollen nicht gekürzt werden.

Löhne und Renten sind sicher - aber wieviel wert?


Denn der Kreml hofft mit seinen Investitionen, die Konjunktur einigermaßen am Laufen zu halten, bis das Schlimmste überstanden ist. Wie Kudrin wurden auch Premier Wladimir Putin und Präsident Dmitri Medwedew in den letzten Wochen nicht müde, der Bevölkerung zu versichern, dass die Renten und die Löhne der Staatsdiener sicher seien und die für 2009 schon angekündigten Erhöhungen stattfinden werden.

Allerdings wird ein guter Teil der Rentenerhöhung von 34 Prozent von der Inflation aufgefressen – ein Problem, dass Russland im Gegensatz zu den jetzt deflationsgefährdeten westlichen Ländern auch in der Krise nicht loslässt. Sie wird nach Kudrins Angaben 2008 bei über 13 Prozent liegen – und im nächsten Jahr eher noch wachsen.

Dollar und Euro werden plötzlich teuer


Die Ursache dafür ist momentan an jeder Wechselstube zu erkennen: Der Rubel gibt massiv gegenüber Euro und Dollar nach, weil sich die Zentralbank von ihrem bisher zu jedem Preis gehaltenen „harten Kurs“ verabschieden musste. Für die US-Währung waren im Sommer noch 24 Rubel fällig, inzwischen sind es 29. Und Kudrin prognostiziert für 2009 einen Mittelkurs von 31 bis 32 Rubel – sprich nochmals 10 Prozent Abwertung.

Der Euro hat in den letzten Tagen und Wochen sogar einen in Russland bisher nicht dagewesenen Kurs-Sprung gemacht: Innerhalb von anderthalb Monaten legte er um 18,6 Prozent an Wert zu und kletterte über die 40-Rubel-Marke.

Neue Preise für Importwaren werden happig


Zusätzlich zur nie besiegten hausgemachten Inflation wird sich deshalb schon nach Neujahr die Verteuerung der Importwaren auswirken, die in Russland selbst im alltäglichen Konsumangebot eine enorme Rolle spielen – ob nun Fleisch und Südfrüchte aus Lateinamerika oder Käse und Konserven aus den EU-Staaten.

Für viele Menschen, erst recht jene, die jetzt krisenbedingt arbeitslos werden, dürften dies alsbald wieder exklusive Delikatessen sein – wie einst in den chaotisch-armseligen frühen 90er Jahren.

Die Container-Laster stehen nicht mehr Schlange


Die Zeiten, in denen Russland wie ein Schwamm allerlei Produkte des Weltmarktes von der Mandel bis zum Mercedes aufsaugte, dürften also erst einmal vorbei sein. Ein untrügliches Zeichen dafür gab es schon Ende November: Die Lkw-Staus an den Grenzübergängen von der EU nach Russland waren plötzlich verschwunden.

In Zeiten des Import-Booms hatten die mit Containern und Neuwagen beladenen Trucks manchmal Dutzende Kilometer lettischer und finnischer Straßen verstopft.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Sonntag, 28.12.2008
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

17.03.2017Seehofer: Bayern hofft auf günstige Konditionen für seine Unternehmen in Russland
14.03.2017Neue Android-Geräte mit vorinstallierten Viren verseucht
13.03.2017USA zu Kooperation mit Russland in Syrien bereit? Weißes Haus kommentiert
07.03.2017OPEC-Chef: Russland dürfte automatisch Kartellmitglied werden
07.03.2017Experten: Nuklearem Arsenal der USA droht Degradierung
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites