Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Nikolai Charitonow (Foto: newsru.com)
Nikolai Charitonow (Foto: newsru.com)
Freitag, 06.02.2004

Charitonow: Tschetschenienkrieg beenden

Nikolai Charitonow ist Präsidentschaftskandidat der Kommunisten. russland-aktuell bat ihn um eine kurze Stellungnahme zu dem Bombenanschlag in der Moskauer Metro. Das Gespräch führte Alexander Mironow.

russland-aktuell: Ist der Terroranschlag in der Moskauer Metro ein Anlass, um die Präsidentenwahlen abzusagen?

Charitonow: Ich glaube nicht. Regelmäßig, praktisch jedes Viertel- oder Halbjahr wird in Moskau ein Anschlag verübt. Das ist ganz unabhängig von Wahlen (egal, ob Präsidentschafts- Parlaments- oder regionale Wahlen). Ich glaube nicht, dass Putin darüber überhaupt nachdenkt. Dazu müsste man den Ausnahmezustand verhängen.

russland-aktuell: Gegen wen richtet sich der Anschlag?

Charitonow: Das Attentat zeigt die Machtlosigkeit der politischen Führung. Im gegebenen Fall gegen Putin. Sprengstoffanschläge gab es aber auch schon unter Jelzin. Es ist ein Aufruf an die Führung, doch die ist machtlos. Die Geheimdienste beschäftigen sich mit Wahlfälschungen und irgendwelchen Schemen für Wahlkampagnen, statt sorgfältig zu arbeiten. Ihre eigentliche Aufgabe aber ist der Kampf gegen das Verbrechen.

russland-aktuell: Möglicherweise steht der Anschlag in Zusammenhang mit Tschetschenien. Müssen Verhandlungen mit Maschadow geführt werden?

Wenn ein Anschlag passiert, heißt das, dass irgendjemand protestiert, der müde geworden ist, seine Stimme friedlich zu erheben und sich nun gegen Wehrlose wendet. Wir verlieren das Verfassungsrecht auf unser Leben. Der Garant unserer Verfassung Putin kann es nicht garantieren. Er muss jeden Kompromiss suchen, um das Leben und das Wohlergehen unserer Bürger zu schützen. Warum brauchen wir anderenfalls diese politische Führung? Wenn man heute in die Metro steigen kann wie in ein Massengrab.

russland-aktuell: Das heißt, Verhandlungen sind notwendig?

Charitonow: Alle Möglichkeiten, diesen unmotiviert vom Zaun gebrochenen Krieg in Tschetschenien zu beenden, müssen in Betracht gezogen werden. Aber die Ursache all dieser Verbrechen liegt in der falsch umgestalteten Wirtschaft.


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 06.02.2004
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177