Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть фильмы бесплатно

Официальный сайт audiophilesoft 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Mord an Politkowskaja: Zeitung verdächtigt Kadyrow
Georgien-Konflikt: Blockade und Razzien in Moskau
suchen ►


Majestätsbeleidigung oder nur ein netter Gag? Putin-Matrioschka (Foto: cj/rufo)
Majestätsbeleidigung oder nur ein netter Gag? Putin-Matrioschka (Foto: cj/rufo)
Montag, 25.09.2006

Umfrage: Matrjoschkas als Bedrohung für Russland

Moskau. Russische Politiker wollen Matrjoschkas mit Politikergesichtern verbieten lassen. Begründung: Die Andenken seien respektlos. Auf dem Arbat fragte Russland-Aktuell nach: Bedrohen die Matrjoschkas Russlands Ruf?

Maria Anurowa, 20, Souvernirverkäuferin


„Ich finde, man muss ganz im Gegenteil das Geschäft mit den Matrjoschkas noch ausbauen und damit die Bekanntheit unseres Präsidenten auf der ganzen Welt fördern. Denn die Leute kaufen die Matrjoschkas mit dem Putin-Porträt nicht, um sich damit über den Präsidenten lustig zu machen, sondern weil sie ihn sehr lieben. Die Menschen lieben den Präsidenten. Warum sollten wir ihnen also nicht sein Bild mit nach Hause geben? Wir verkaufen übrigens mehr von den Matrjoschkas mit dem Gesicht des Präsidenten als von den traditionellen. Sowohl Russen als auch ausländische Touristen kaufen die Puppen.“

Gennadi, 38, Souvenirverkäufer


„Auf unser Geschäft wird sich ein solches Verbot nicht besonders stark auswirken. Ob es diese Matrjoschkas gibt oder nicht, spielt keine große Rolle. Was den moralischen Aspekt angeht: Vielleicht ist es richtig, solche Präsidenten-Matrjoschkas nicht herzustellen. Vielleicht sollte man sich wirklich respektvoller gegenüber den politischen Führern verhalten. Wenn allerdings auch Fellmützen mit militärischer Symbolik oder dem russischen Staatswappen verboten werden, dann wirkt sich das schon negativer auf unser Business aus. Denn der Verkauf von diesen Artikeln macht einen großen Teil der Einnahmen aus.“

Sina, 15, Schülerin aus Deutschland


„Ich find so ein Verbot blödsinnig. Wenn die Leute sich tatsächlich über Putin und die anderen Politiker lustig machen wollten, dann würden sie nicht nach Russland kommen und sich für das Land interessieren. Die Touristen kommen hierher, weil sie Russland kennen lernen möchten und nicht um die Russen auszulachen. Wenn sich ein Tourist eine Matrjoschka kauft, dann macht er das, weil er ein Andenken an den Russland-Aufenthalt mit nach Hause nehmen will.“

Ljudmila, 48, Souvenirverkäuferin


„Die Matrjoschkas mit den Politiker-Gesichtern sind einfach lustig. Keiner verspottet den Präsidenten oder irgendeinen anderen Politiker. Das Ansehen Russlands in der Welt wird nicht durch irgendwelche Matrjoschkas beschädigt. Viel wichtiger wäre, dass sich Russland um die Verbesserung der Luft und der Ökologie, um die Verbesserung der Situation auf dem Arbeitsmarkt und um die Wirtschaft kümmert. Wenn die russischen Politiker auf diesen Gebieten erfolgreich sind, dann hat das großen Einfluss auf den Ruf Russlands in der Welt. Russland wird an Ansehen gewinnen. Durch ein Verbot der Matrjoschkas schafft man das jedenfalls nicht.“

„Valentina“ (wollte ihren richtigen Namen nicht nennen), 69, Souvenirverkäuferin


Bei Russland-Aktuell
• Straßenmaler: Frieren für künstlerische Freiheit (30.01.2006)
• Mohammed-Karikaturen: Kadyrow hetzt gegen Dänen (07.02.2006)
• Hausgemachter Karikaturen-Skandal in Russland (17.02.2006)
• Chefredakteurin wegen Mohammed-Karikaturen verurteilt (18.04.2006)
• Journalistin im Karikaturenstreit freigesprochen (25.05.2006)
„Ich möchte am liebsten nichts dazu sagen. Heute sind hier bereits zwei Männer vorbeigegangen. Die haben mich gefragt, wie lange ich noch mit diesen scherzhaften Imitationen der Führerscheine von Putin, Alexander Lukaschenko, Wladimir Schirinowski und Co. Handel treiben will. Sie haben gesagt: Wenn wir zurückkommen, sind die weg, verstanden? Die sind nicht mehr zurückgekommen. Ich finde, diese Führerscheine, das ist ein lustiger Scherz, nicht mehr. Und die Leute wollen das kaufen. Am besten verkaufen sich die Papiere von Putin, Lukaschenko und Bin Laden. Luschkow, Jelzin oder Gorbatschow will dagegen keiner haben.”

Andrej, 20, Student


„Matrjoschkas mit dem Gesicht von Putin? Find ich cool, dass es die gibt und dass die Leute die kaufen. Das ist in Ordnung.“

(cj/.rufo)



Artikel versenden Leserbrief Druckversion


nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 25.09.2006
Zurück zur Hauptseite





Das Leben in Moskau hat mehr Dynamik, als viele im Westen denken (Foto: Archiv/.rufo)







Schnell gefunden
Madonna in Moskau
Deutsche Filmklassiker im DRH
Nach Moskau fliegen
Die Top-Themen
Thema der Woche
Russland kritisiert Atomtest mit Zurückhaltung
St.Petersburg
Bundesrat Blocher auf Stippvisite in Petersburg
Kopf der Woche
Mord an Politkowskaja: Zeitung verdächtigt Kadyrow
Kaliningrad
Kaliningrad: Millionäre an die Macht
Moskau
Umfrage: Matrjoschkas als Bedrohung für Russland
Kommentar
Ostseeraum: Dynamisch, integriert, nicht sexy genug

Kaliningrad kompakt
02.10.2006 Mafioso auf offener Straße erschossen
30.09.2006 Gedenken an Holocaust bei Synagoge
29.09.2006 Millionäre an die Macht
29.09.2006 Millionäre an die Macht
29.09.2006 Bernsteinmuseum zeigt Jubiläumsschau
28.09.2006 Lukoils Raffineriepläne gestorben
28.09.2006 Umweltbewegung in Kaliningrad? Aktion gegen Müllflut
25.09.2006 Dem Aufschwung fehlen die Arbeiter
23.09.2006 Bald neue Grenzsperrzonen?
22.09.2006 Neues Zentrum für "Bernstein-Tourismus"?
20.09.2006 Ostseeraum: Dynamisch, integriert, nicht sexy genug
20.09.2006 Herbst hält mit Pilzvergiftungen Einzug
19.09.2006 Heimatmuseum feiert Geburtstag
19.09.2006 Bald Strom aus Polen?
18.09.2006 Moskau und Kaliningrad rücken dichter zusammen


Alle Berichte bei www.aktuell.RU ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise
nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion und mit Quellenangabe www.aktuell.RU
E-mail genügt
aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland und der Provinz auf deutschen Internetseiten:
www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru

Смотреть онлайн бесплатно

Онлайн видео бесплатно