Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
Russland-Aktuell-Archiv:
Alle Berichte in dem von Ihnen gewählten Bereich und Zeitraum
Donnerstag, 31.10.2002
31.10.2002   Politik

Interpol u. Schweinehaut gegen Tschetschenen, Gas für China

Von Gisbert Mrozek, Moskau. Mit Hilfe von Interpol will Russland weitere führende tschetschenische Exil-Politiker und Feldkommandeure festnehmen lassen, weil sie an der Geiselnahme in Moskau beteiligt gewesen sein sollen. Einen internationalen Haftbefehl beantragte die russische Generalstaatsanwaltschaft gegen Aslan Maschadow, dessen Vorgänger Selimchan Jandarbijew, Ex-Innenminister Kasbek Machaschew und den Geschäftsmann Chosch Achmed Nuchajew. Auf einer Pressekonferenz in Moskau wurden abgehörte Telefongespräche der Geiselnehmer mit Jandarbijew vorgeführt.

...mehr
31.10.2002   Medien & Netzwelt

E-Zeitungen gegen akuten Pressemangel

St. Petersburg. Wer in Bratsk, Blagoweschtschensk oder auch im vom Mutterland abgeschnittenen Kaliningrad eine frische Zeitung kaufen will, kriegt schnell Probleme. Wochenblätter aus der Boulevard-Ecke sind vielleicht noch zu haben, aber eine ernst zu nehmende Tageszeitung findet kaum den Weg aus den Hauptstädten in die Kioske der tiefen russischen Provinz. Zwei US-Unternehmen und eine russische Firma haben diese Marktlücke entdeckt und wollen ihr nun per Internet Abhilfe schaffen.

...mehr
31.10.2002   Wirtschaft & Geld

Das stolze „Europe“ – ein Billighotel?

St. Petersburg. Für bescheidene 1,2 Millionen US-Dollar hat die Petersburger Stadtregierung ihren 40-Prozent-Anteil am Luxushotel „Grand Hotel Europe“ verkauft. Käufer ist die schweizerische Firma GHE Holding AG, die bereits mit 48,52 Prozent am „Europe“ beteiligt war. Die restlichen 11 Prozent teilen sich die zypriotische Hoteliers Mir Hotels LTD. und die zur Hotelkette Kempinski zugehörige Firma North Western Tour. Damit ist das Hotel jetzt komplett in europäischer Hand.

...mehr
31.10.2002   Stadtnachrichten

Das stolze „Europe“ – ein Billighotel?

St. Petersburg. Für bescheidene 1,2 Millionen US-Dollar hat die Petersburger Stadtregierung ihren 40-Prozent-Anteil am Luxushotel „Grand Hotel Europe“ verkauft. Käufer ist die schweizerische Firma GHE Holding AG, die bereits mit 48,52 Prozent am „Europe“ beteiligt war. Die restlichen 11 Prozent teilen sich die zypriotische Hoteliers Mir Hotels LTD. und die zur Hotelkette Kempinski zugehörige Firma North Western Tour. Damit ist das Hotel jetzt komplett in europäischer Hand.

...mehr
31.10.2002   Reisetipps

Aeroflot will russische Maschinen aussortieren

Moskau. Aeroflot will seine Service-Leistungen ausbauen und eine der weltweit zehn führenden Fluggesellschaften werden. Auf Linienflügen sollen russische Maschinen schrittweise aus dem Verkehr genommen und durch Flugzeuge vom Typ Boeing und Airbus ersetzt werden, gab Aeroflot-Chef Valerij Okulow am Mittwoch bekannt. Die kostenintensiven Maschinen vom Typ Iljuschin-62 und Il-86 sollen in Zukunft vor allem auf Charterflügen zum Einsatz kommen.

...mehr
Einheitliches Russland
31.10.2002   Politik

Russen erklären Dänemark zum Schurkenstaat

Moskau. Der tschetschenische Welt-Kongress in Kopenhagen hat die Beziehungen zwischen Russland und Dänemark vollständig ruiniert. Nachdem Moskau bereits den EU-Russland-Gipfel in Kopenhagen und einen Putin-Staatsbesuch in Dänemark platzen ließ, rief die Kreml-Partei „Einheitliches Russland“ jetzt zum Boykott aller dänischen Waren auf. Wer sich für einen Bürger Russlands halte, solle auch Reisen nach Dänemark vermeiden.

...mehr




nach oben

Zurück zur Hauptseite


Russland-Aktuell-Archiv:
Alle Kurznachrichten in dem von Ihnen gewählten Bereich und Zeitraum


Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177