Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Flughafen Scheremetjewo-2 (Foto: www.vesti.ru)
Flughafen Scheremetjewo-2 (Foto: www.vesti.ru)

Scheremetjewo-2 – Feuertaufe für Russland-Neulinge

Moskau. Wer seine Bekanntschaft mit Russland auf dem Flughafen Scheremetjewo-2 beginnt, der möchte sie am liebsten sofort wieder beenden. Der Flughafen ist ein Beispiel dafür, wie ein Aiport nicht aussehen sollte.

In dem zur Olympiade von 1980 fertig gestellten Bau war es bis vor Kurzem schummerig und ungemütlich. Die Rolltreppen zwischen den Etagen waren gewöhnlich abgeschaltet. In der Abflughalle warteten endlose Schlangen auf die Abfertigung.

Scheremetjewo-3: Abhilfe in Sicht


Die Pass- und Zollkontrolle konnte Stunden in Anspruch nehmen. Und bis heute werden Reisende im Ausgangsberreich von einer unverfrorenen Taxi-Mafia belästigt. Russland-Neulinge tun daher gut daran, sich vom Flughafen abholen zu lassen.
Mehr dazu im Internet
• Offizielle Scheremetjewo-Webseite

aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.
Immerhin: Direkt neben dem veralteten Terminal wird inzwischen mit Hochdruck an dem Flughafengebäude Scheremetjewo-3 gearbeitet, in dem nach der Fertigstellung alle Flüge der Aeroflot abgefertigt werden sollen. Und auch in Scheremetjewo-2 haben Arbeiten begonnen, die zumindest das äußere Erscheinungsbild des Flughafens etwas ansehnlicher gestalten sollen.
Telefon-Auskunft Scheremetjewo
956 46 66
Derzeit ist Scheremetjewo-2 der Hauptknotenpunkt der Aeroflot, dem einstigen sowjetischen Luftfahrtmonopolisten und immer noch Russlands größter Fluggesellschaft. Von hier aus steuert Aeroflot alle internationalen Ziele in Europa, Asien, Amerika und Afrika an. Viele andere Gesellschaften, darunter Air France, Delta, LOT, CSA, SAS oder KLM fliegen zurzeit Scheremetjewo-2 an. Lufthansa, Swiss und British Airways sind inzwischen nach Domodedowo gewechselt, andere Gesellschaften führen entsprechende Verhandlungen.
Im unteren Stockwerk des Flughafengebäudes befindet sich die Ankunftshalle mit einigen Bars, Cafes, Souvenir-Läden und Vertretungen von Fluggesellschaften, Taxi-Firmen und Moskauer Hotels. Hier gibt es auch eine Filiale der russischen Sparkasse „Sberbank“ mit Wechselmöglichkeit und Geldautomaten. Der Abflugbereich befindet sich in der Etage darüber. Hinter der Passkontrolle warten auf den Reisenden Duty-Free-Shops, Bars und Cafes sowie kalte, unfreundliche Wartesäle.

Teure Fahrt ins Moskauer Zentrum


Scheremetjewo-2 liegt 25 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt nicht weit von der Fernstraße E95 (M10), die Moskau und St. Petersburg verbindet. Stadtauswärts muss man hinter dem IKEA-Möbelmarkt die ausgeschilderte Abfahrt nach rechts wählen.
Inzwischen gibt es eine lange versprochene Express-Zug-Verbindung vom Bahnhof Sawjolowski direkt zum Terminal 2 des Flughafens – früher mussten Passagiere mit dem Zug bis Lobnja fahren und von dort mit einem Shuttle-Bus weiter. Die Züge verkehren einmal stündlich – Ausnahme: zwischen 11.05 Uhr und 13.55 Uhr gibt es eine längere Pause. Für die Strecke zum Flughafen braucht der Zug dreißig Minuten.
Für eine Fahrt ins Zentrum verlangen die offiziellen Taxi-Stände einen saftigen Preis von 1.500 Rubeln – zum derzeitigen Kurs sind das rund 40 Euro. Die „Taxi-Mafia“ liegt etwas darunter bei ungefähr 1.000 Rubeln oder rund 27 Euro. Einige Russland-Reisende behaupten, es sei ihnen gelungen, den Preis auf 500 Rubel herunterzuhandeln. Aber dafür dürfte durchschnittliches Verhandlungsvermögen nicht ausreichen.

Staus auf der Flughafen-Zufahrt zu jeder Tageszeit


Fahrten aus der Stadt zum Flughafen sind deutlich günstiger, als in umgekehrter Richtung - es sei denn, man geht den unverschämten Taxifahrern an der Metro-Station „Retschnoi Woksal“ auf den Leim und zahlt deren Phantasie-Preise.
Für eine Fahrt ins Zentrum sollte eine Stunde eingeplant werden. Während der Hauptverkehrszeit muss allerdings mit erheblichen Staus auf der Leningradskoje Chaussee gerechnet werden. Während der Datschen-Saison – also der Zeit zwischen Frühjahr und Herbst, zu der die Moskauer auf ihre Landhäuser fahren – ist die Straße meist auch an Wochenendvormittagen hoffnungslos verstopft. Das riesige Mega-Einkaufszentrum in Chimki sorgt für zusätzliches Verkehrschaos.

Nichts geht über Marschrutka


Wesentlich billiger ist die Fahrt von und zum Flughafen mit einem Sammeltaxi. Die so genannten „Marschrutka“-Kleinbusse verkehren zwischen Scheremetjewo-2 und den Metro-Stationen Planernaja (lilafarbene Linie) und Retschnoi Woksal sowie gelegentlich auch Wojkowskaja (grüne Linie). Der Fahrpreis beträgt 50 bis 60 Rubel (1,50 bis 1,60 Euro) pro Person. Gepäck kostet zehn bis 20 Rubel (0,30 bis 0,60 Euro) pro Stück.
Die Marschrutkas fahren immer dann ab, wenn sie voll besetzt sind, was vor dem Flughafen wenige Minuten dauert. In umgekehrter Richtung sollten Reisende an den Metro-Stationen darauf achten, dass die Marschrutka auch zum richtigen Scheremetjewo-Terminal fährt.
Am günstigsten, aber etwas zeitaufwendig ist die Fahrt mit Linienbussen zu den Metrostationen Planernaja oder Retschnoi Woksal.

Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Sonntag, 15.12.2002
Zurück zur Hauptseite







(Foto: Archiv/.rufo)
Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites