Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Liberaldemokratische Partei Russlands (LDPR)

Nicht sonderlich liberal und auch nicht übermäßig demokratisch, sondern nach wie vor ganz auf den Parteiführer Wladimir Schirinowski fixiert, geht die LDPR mit guten Chancen in den Wahlkampf, auch in der nächsten Duma wieder mitreden zu können. Die Partei des nationalistischen Polit-Clowns, die mit der Losung “Wir sind für die Armen, wir sind für die Russen” antritt, kann Schätzungen zufolge sechs bis sieben Prozent der Stimmen einfangen.

Vom Parteichef und dem dickleibigen Abgeordneten-Veteran Alexej Mitrofanow abgesehen leidet die LDPR eindeutig unter einem Defizit erkennbarer Persönlichkeiten. Böse Zungen behaupten, die Partei verhökere ihre Listenplätze besonders prinzipienlos an alle zahlkräftigen Interessenten, die in der Duma Lobby-Arbeit betreiben wollen oder dringend eine strafrechtliche Immunität benötigen.

W. Schirinowski (Foto: Panschew/.rufo)
W. Schirinowski (Foto: Panschew/.rufo)
Die LDPR fordert in ihrem Wahlmanifest, die Sicherheitsorgane des Landes mit mehr Geld für den Kampf gegen Terroristen und korrupte Oligarchen zu wappnen. Die Partei will einerseits alle Magnaten abstrafen, die sich die Reichtümer Russlands angeeignet haben und fordert gleichzeitig eine Amnestie für ins Ausland geschleuste Schwarzgelder. Außenpolitisch tritt Schirinowski zurzeit für ein antiamerikanisches Bündnis Russlands mit der dritten Welt ein. Alle Programmpunkte der LDPR werden bei Bedarf kurzfristig zur Disposition gestellt.

Im Internet:
• Offizielle LDPR-Webseite

aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.
Viele Wähler halten die LDPR wegen Schirinowskis rüpelhafter Rhetorik und seiner immer wieder provokanten Initiativen für eine Protestpartei. Damit dürften sie falsch liegen. Immer, wenn es ernst wurde, stimmten Schirinowskis Abgeordnete in der Vergangenheit so, wie es dem Interesse des Kreml entsprach.

(kp/.rufo)

Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 06.11.2003
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177