Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Volkspartei (Narodnaja Partia)

Die russische Volkspartei verbindet populistische Sprüche und volksnahes Auftreten mit absoluter Treue zu Präsident Wladimir Putin. Die Moskauer Presse munkelt, die Volkspartei sei nichts anderes als eine Schöpfung von Teilen der Kreml-Administration, gegründet zu dem Ziel, den Kommunisten einen Teil ihrer Wähler abzujagen. Prognosen sehen die Partei bei unter zwei Prozent der Stimmen.

G. Raikow (Foto: www.newsru.com)
G. Raikow (Foto: www.newsru.com)
In der neuen Duma könnten sich die linkspatriotischen Putin-Fans dennoch wiederfinden, die sie eine Reihe von Direktkandidaten in die Duma führen könnte. Bereits heute hat die Partei im Parlament 44 Volksvertreter in der Duma, die vor vier Jahren als regierungsnahe Unabhängige gewählt wurden. Spitzenkandidaten sind Parteichef Gennadi Raikow und der ehemalige Kommandeur der Tschetschenien-Truppen Gennadi Troschew.

Im Internet:
• Offizielle Webseite der Volkspartei

aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.
Die Ideologie der Partei ist eher verschwommen, Berichten zufolge ist sie die Hausmacht der so genannten “Petersburger KGBler” innerhalb der russischen Führung. Wichtigste Losung im Wahlkampf ist der Spruch “Wir sind für das Volk, für die Heimat, für den Glauben”. In den vergangenen Jahren haben die Abgeordneten der Volkspartei versucht, sich durch juristisch nicht immer professionelle Initiativen zum Kampf für die Todesstrafe und gegen Homosexuelle einen Namen zu machen.

(kp/.rufo)

Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 06.11.2003
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru