Online video hd

Смотреть аниме видео

Официальный сайт terra-z 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Snowboarder vor Hochhauskulisse (Foto: Siegmund/.rufo)
Snowboarder vor Hochhauskulisse (Foto: Siegmund/.rufo)

Krylatskoje – in freier Wildbahn

Die Anlage Krylatskoje liegt auf einem der größten Sportgelände in Moskau. Der Komplex Krylatskoje wurde für die olympischen Sommerspiele 1980 gebaut. Die Pisten befinden sich auf der ehemaligen Mountainbike-Rennstrecke. Obwohl Krylatskoje von Hochhäusern umgeben ist, wähnt man sich in der freien Natur.

Die Anlage umfaßt zwei Lifte und zwei 300 Meter lange Pisten mit schwachem Gefälle.


Fotogalerie (Foto anklicken)
Krylatskoje: Erholungs- und Wintersportgebiet mitten in Moskau
Ein idealer Ort für Anfänger. Wäre da nicht der Lift.

Ein erfolgreicher Transport verlangt Standfestigkeit und einen festen Griff: Der Lift zieht ruckartig an und das Opfer segelt kopfüber den Hang hinauf.

Für Kinder ist der Lift also nicht unbedingt zu empfehlen, alles andere ja.

Die Anlage Krylatskoje ist am besten von der Metrostation Molodjoschnaja erreichbar.

Koordinaten
Ul. Krylatskaja, Sportkomplex Krylatskoje
Nächste Metrostation: Molodjoschnaja
Telefon: 740-97-48
Öffnungszeiten: Mo-Fr 13.00-21.00 Uhr, Sa-So 10.00-22.00, bei genügender Nachfrage längerer Liftbetrieb, Pisten beleuchtet
Ticket: 15 Rubel für eine Fahrt
Verleih: komplette Ausrüstung Skier und Snowboard 250 Rubel für eine Stunde
Kaution: Fahrzeugpapiere oder 300 USD
Skischule: 450 Rubel für eine Stunde
Der Bus 229 hält bei der Haltestelle “Grebnoj Kanal”. Zurück zur Metrostation fährt nur der Bus 829.

Parkplätze sind offiziell keine vorhanden.

Motorisierte Besucher stellen ihr Auto auf der großzügig gebauten Bushaltestelle ab.

Die Lifte befinden sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite vom Sportstadion.

(rn/cs/.rufo)


Der Überblick über die Wintersportmöglichkeiten in und um Moskau

Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 28.01.2004
Zurück zur Hauptseite







Man kann in und um Moskau auch Wintersportfreunden frönen, wenn man nicht über einen Hundeschlitten verfügt. (Foto: Bogdanova/.rufo)
Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    В хорошем качестве hd видео

    Онлайн видео бесплатно