Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Kadyrows Idol ist der russische Premierminister Putin. (Foto: newsru.com)
Kadyrows Idol ist der russische Premierminister Putin. (Foto: newsru.com)
Montag, 25.10.2010

Tschetscheniens Kadyrow möchte Putin auf Lebenszeit

Grosny. In einem Interview bekennt Kadyrow seine „Männerliebe“ zu Russlands Premierminister Putin und wünscht ihm eine Präsidentschaft auf Lebenszeit. Sein Tschetschenien sieht er ausschließlich als Teil Russlands.

In einem Interview für die amerikanische Zeitschrift Newsweek plaudert der tschetschenische Präsident Ramsan Kadyrow in seiner etwas naiven und zugleich provokativen Art freimütig über seine Vorlieben und Antipathien.

“Der Alkoholiker Jelzin hat uns bombardiert“


Sein großes Idol ist Premierminister Wladimir Putin. „Ich möchte, dass er sein ganzes Leben lang Präsident ist. Ich liebe ihn sehr, von Mann zu Mann.“ Damit meint er aber keineswegs eine homosexuelle Beziehung, sondern wohl eher eine Männerfreundschaft in der Art, wie sie Boris Jelzin und Helmut Kohl einst praktizierten.

Was Putin davon hält, steht auf einem anderen Blatt. Der geht, bei aller Loyalität, eher auf persönliche Distanz zum Statthalter Moskaus im Kaukasus. Und was Jelzin betrifft: Der ist für Kadyrow ein „Alkoholiker, der uns bombardiert hat“ – eine Anspielung auf den ersten Tschetschenienkrieg in den 1990er Jahren.

Putin dagegen sei ein „Mann des Wortes“ und „er hat Tschetschenien den Frieden gebracht“: „Solange Putin mich unterstützt, kann ich alles machen, Allahu akbar!“ "Die Unmenschen, die Putin kritisieren“, bezeichnet Kadyrow dagegen als seine „persönlichen Feinde“.

Über Präservative und Studenten ohne Uniform


Eine Ablösung Grosnys von Russland, die der tschetschenische Untergrund anstrebt, kommt für Kadyrow nicht in Frage: „Die Unabhängigkeit hat nichts anderes als Unglück über uns gebracht.“

Bei aller Liebe und „Anhänglichkeit“ zu Russland spart Kadyrow aber nicht an Kritik an der Moskauer Zentralgewalt. Er zeigt sich schockiert über die liberale Praxis in den Bildungseinrichtungen, wo „Präservative an die Schüler verteilt werden und die Stundeten rauchen und keine Uniform tragen müssen“.

Weitere aktuelle Probleme Russlands seien Alkoholismus, eine niedrige Geburtenrate und eine mangelnde Kulturpolitik. Statt Kultur gäbe es nur noch „Showbusiness“.
Bei Russland-Aktuell
• Kadyrow schenkt seinem Idol Putin einen Springbrunnen (08.10.2010)
• Spaltung: Tschetschenische Kämpfer wählen neuen Chef (08.10.2010)
• Moslems fordern Einführung islamischer Gerichtshöfe (05.10.2010)
• Neues aus d Schlangengrube: Kadyrow umarmt Jamadajew (24.08.2010)
• Tschetschenien: Kadyrow will nicht Präsident sein (13.08.2010)
Tschetschenien stellt er als „Musterbeispiel mit der geringsten Verbrechensrate im Lande“ hin. Natürlich, möchte der kritische Beobachter hier einwerfen – wie auch sonst, wenn das Land vor Militärstreifen und Sonderpolizeieinheiten nur so strotzt…

Unterwürfige Frauen mit Schleier


Auf die Frage, wie er sich die ideale Tschetschenin vorstellt, sagt Kadyrow erwartungsgemäß: „Mein Traum ist, dass alle Kopftuch tragen.“ Von den Fällen, wo barhäuptige und locker gekleidete Frauen mit Farbgeschossen angegriffen wurden, distanziert er sich jedoch. „Das stecken Leute dahinter, die unsere Politik diskreditieren wollen“, so Kadyrow.

Außen vor bei dem Unterview blieben (natürlich) Kadyrows Bemühungen, in seiner autoritär geführten Republik die Scharia, das islamische Gesetz einzuführen. In der Öffentlichkeit trat er gar für die Vielweiberei ein und ließ durchblicken, die Frau sei Eigentum ihres Mannes.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Seyyah 25.10.2010 - 13:36

Ein dummkopf

1999 hat Putin den zweiten krieg eröffnet. Wie dumm Kadirov ist sieht man jetz besser.


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 25.10.2010
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177