Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть в хорошем качестве hd видео

Официальный сайт all-remont 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Boeing–Abschuss bei Donezk: Keiner will es gewesen sein
Moskauer Metro-Unglück: Suche nach der Ursache läuft
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Ob Edward Snowden tatsächlich noch so aussieht, ist unklar. Die letzten Neuigkeiten gab es von seinem Anwalt (Foto: TV)
Ob Edward Snowden tatsächlich noch so aussieht, ist unklar. Die letzten Neuigkeiten gab es von seinem Anwalt (Foto: TV)
Dienstag, 12.11.2013

Whistleblower Snowden geht das Geld in Russland aus

Moskau. Whistleblower, Phantom, Flüchtling: Edward Snowden hat den wohl größten Geheimdienstskandal der jüngsten Geschichte aufgedeckt. Dafür sitzt er nun einsam in Russland fest – wo ihm das Geld ausgeht.

Enthüllungen von Edward Snowden machen immer noch regelmäßig Schlagzeilen: Als zuletzt bekannt wurde, dass der US-Geheimdienst NSA nicht nur ganz normale Bürger in Europa, sondern sogar Regierungschefs wie Bundeskanzlerin Angela Merkel abgehört hat, sorgte das sogar in der deutschen Politik für Verstimmung. Der Bundestag will nun prüfen, wie Snowden als Zeuge zu vernehmen sei.

Snowden bleibt in Russland


Nach Berlin wird der Ex-Geheimdienstmitarbeiter allerdings nicht kommen, machte sein Anwalt Anatoli Kutscherena klar. Zu groß ist die Furcht vor einer Auslieferung an die US-Behörden. Eine Befragung durch die Parlamentarier könne allenfalls in Russland stattfinden, wo er sich jetzt aufhalte, fügte Kutscherena hinzu.

Bei Russland-Aktuell
• Asylant Edward Snowden reist incognito durch Russland (17.09.2013)
• Kreml enttäuscht über Obamas abgesagten Besuch (08.08.2013)
• Snowdens Aufnahme in Russland – Putin zeigt Charakter! (08.08.2013)
• Moskau erteilt Snowden zeitweilige Aufenthaltserlaubnis (01.08.2013)
• Asylantrag in Russland: Snowden enthüllt sich selbst (13.07.2013)
Der Anwalt gab im Interview mit der staatlichen „Rossiskaja Gaseta“ dabei auch einige Details zum derzeitigen Status Snowdens, der selbst nach wie vor die Öffentlichkeit meidet, preis. Besonders erfreulich sind die Lebensumstände des 30-Jährigen demnach nicht: „Er ist in Russland ganz allein“, habe niemandem, der ihm bei alltäglichen Fragen zur Seite stehe, verriet der prominente Anwalt, der beste Beziehungen zur russischen Führungsebene hat.

Ersparnisse gehen zur Neige


Auch finanziell steht es nicht zum besten: „Die Ersparnisse, die er hatte, hat er inzwischen fast vollständig für Essen, Miete, Leibwächter und so weiter ausgegeben“, sagte Kutscherena, der betonte, Snowden habe nie mit den Informationen, die er besessen habe, gehandelt. Derzeit bestreitet Snowden seinen Lebensunterhalt dank einiger Spenden.

In Zukunft will sich der US-Amerikaner allerdings seinen Lebensunterhalt in Russland selbst verdienen. Seit Anfang November soll er russischen Medienberichten nach bei einer größeren IT-Firma im Land arbeiten. Um welchen Konzern es sich dabei handelt, ist aber nicht bekannt. Beim russischen Facebook-Pendant vkontakte, das zunächst als Arbeitgeber genannt wurde, folgte jedenfalls schnell ein Dementi.

Snowden darf ein Jahr bleiben


Rechtlich ist die Jobaufnahme für Snowden – im Gegensatz zu vielen anderen Arbeitsmigranten in Russland – kein Problem. Mit der Aufenthaltsgenehmigung, die Snowden nach über einem Monat Aufenthalt als „unsichtbares Phantom“ in der Transitzone des Moskauer Flughafens Scheremetjewo Anfang August ergattert hat, besitzt er in Russland auch eine Arbeitserlaubnis.

Die Aufenthaltsgenehmigung ist auf ein Jahr begrenzt, kann aber beliebig oft verlängert werden. Snowden hat allerdings noch keine Angaben über seine Zukunftspläne gemacht, nachdem er seinen ursprünglichen Plan, nach Lateinamerika zu fliegen, vorerst aufgegeben hat.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 12.11.2013
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>








Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Moskau
Viele Tote bei schwerem U-Bahn-Unglück in Moskau
Thema der Woche
Russland dreht die Uhr zurück: Winterzeit wird Standard
Kaliningrad
Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
Kopf der Woche
Wahl in der Ukraine: Poroschenko gewinnt haushoch
Kommentar
Krisen und Chancen: Russland und die Vaterlands-Europäer
St.Petersburg
Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/www.aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Смотреть видео онлайн

Смотреть видео hd онлайн