Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Newa-Ufer (Foto: Gratschow/rUFO)
Newa-Ufer (Foto: Gratschow/rUFO)
Aktualisiert 05.05.2008 19:38

St. Petersburg – die geschichtsbewusste Metropole

St. Petersburg gehört zweifellos zu den schönsten Städten der Welt. Nirgendwo sonst findet der Reisende solch eine kompakte und intakte historische Innenstadt vor. Trotz Kriegen und Revolutionen hat die 1703 als Fenster Russlands zum Westen gegründete ehemalige Hauptstadt des Zarenreiches ihre klassische Bausubstanz bewahrt. Das Panorama der Uferstraßen an der Newa ist atemberaubend, die unzähligen kleinen Wasserläufe strahlen eine unvergessliche Romantik aus.


Ausführliche Informationen über Sehenswürdigkeiten, Hotels, Restaurants und Bars und Anreisemöglichkeiten finden Sie in den entsprechenden Rubriken unserer Regionalausgabe www.petersburg.aktuell.ru

St. Petersburg ist jedoch auch eine moderne Stadt mit fast fünf Millionen Einwohnern. Nachdem sie 1991 den sowjetischen Namen Leningrad gegen die historische Bezeichnung eingetauscht hat, besinnt sie sich auf alte Tradition und sucht nach Lösungen für eine lebenswerte Zukunft. Die Überwindung des sowjetischen Erbes ist hier, wie überall im Lande, ein schmerzlicher, von vielen Problemen begleiteter Prozess.

Die nördlichste Millionenstadt der Welt und die (nach Moskau) zweitgrößte Stadt Russlands feierte im Jahre 2003 ihren 300. Geburtstag. Das Jubiläum forcierte die längst nötige Restaurierung von vielen Architekturdenkmälern, verhalf St. Petersburg zur längst verdienten internationalen Anerkennung und erwies sich als mächtiger Impuls für in- und ausländische Investitionen.

Heute ist St. Petersburg ein boomender Wirtschafts-Standort und eine hoch attraktive touristische Destination zugleich - was sich allerdings auch beim Preisniveau schmerzhaft bemerkbar macht.


Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 20.01.2003
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177