Online video hd

Смотреть на русском языке видео

Официальный сайт detisavve 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Boeing–Abschuss bei Donezk: Keiner will es gewesen sein
Moskauer Metro-Unglück: Suche nach der Ursache läuft
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Elvira Nabiullina wird Leiterin der Zentralbank. Am Rubel will sie nicht rütteln.
Elvira Nabiullina wird Leiterin der Zentralbank. Am Rubel will sie nicht rütteln.
Montag, 24.06.2013

Personalrochade im Wirtschaftsflügel des Kremls

Moskau. Erstmals übernimmt mit Elvira Nabiullina eine Frau in Russland die Leitung der Zentralbank. Damit einher geht auch ein Wechsel auf dem Posten des Wirtschaftsministers. Die Geldpolitik Russlands soll sich dadurch nicht ändern.

Elvira Nabiullina ist ausgewiesene Wirtschaftsexpertin. Bereits unter German Gref arbeitete sie als stellvertretende Ministerin an ökonomischen Reformen. Später, 2007, übernahm sie selbst den Posten der Wirtschaftsministerin.

Putin treu ergeben


Nach dem Rücktritt der Regierung Putin und dessen Wechsel auf den Präsidentenposten zog auch Nabiullina in den Kreml um. Als dessen Wirtschaftsberaterin gehört sie dem Schattenkabinett des russischen Präsidenten an, dem mehr Einfluss auf die Politik nachgesagt wird als der offiziellen Regierung unter Premier Dmitri Medwedew.

Nun löst Nabiullina den Langzeit-Zentralbankchef Sergej Ignatjew ab, der nach elf Jahren an der Spitze des Instituts nun (mit 65 Jahren) in den Ruhestand tritt. Nabiullina ist die erste ernannte Frau an der Spitze der russischen Zentralbank. Vor ihr arbeitete lediglich von 1994 – 1995 Tatjana Paramonowa als oberste Währungshüterin; diese war allerdings nur kommissarisch im Amt.

Keine Abwertung des Rubels


Nabiullina hat sich im Vorfeld ihrer Ernennung bereits gegen eine Schwächung des Rubels ausgesprochen. Spekulationen über eine mögliche Abwertung der russischen Währung, um die Wirtschaft anzukurbeln, hatten zuvor – nicht zuletzt durch Äußerungen von Finanzminister Anton Siluanow, ein schwächerer Rubel sei wünschenswert – die Runde gemacht. Später sah sich Vizepremier Igor Schuwalow genötigt, derartige Pläne zu dementieren. Wie unabhängig Nabiullina als Zentralbankchefin agieren wird, muss sich allerdings noch herausstellen.

Den frei gewordenen Posten im Kreml als Putins Wirtschaftsberater übernimmt der bisherige Wirtschaftsminister Andrej Beloussow. Die Versetzung ist logisch: Beloussow gilt als Anhänger des starken Staats, ist ideologisch Putin also näher als Medwedew. Zudem hatte die Wirtschaftszeitung „Kommersant“ bereits im April über seinen Abgang aus der Regierung berichtet.

Neuer Wirtschaftsminister kommt aus der Zentralbank


Die Informanten des „Kommersant“ erwiesen sich auch in der Nachfolgefrage erstaunlich gut informiert: So wurde schon damals Alexej Uljukajew, der bisherige Vizechef der Zentralbank als Beloussows Nachfolger in der Regierung gehandelt.

Uljukajew gilt speziell in Finanzfragen als sehr versiert. Trotzdem gibt es aus konservativen Kreisen Kritik an seiner Ernennung. Der Ökonom Michail Deljagin erklärte, mit der Einsetzung Uljukajews als Wirtschaftsminister habe Russland einen weiteren Schritt Richtung Krise gemacht. „Weil Herr Uljukajew bei all seinen Vorzügen zur Generation der Gaidar-Liberalen gehört. Die Wirtschaftspolitik, die er betreibt, wird daher eher den 90er Jahren als dem Jahr 2010 gleichen“, kommentierte Deljagin.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 24.06.2013
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>






Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

26.07.2014 Poroschenko sprach mit Biden über Boeing-Absturz und Wirtschaft
25.07.2014 Russlands Zentralbank erhöht überraschend Leitzins
25.07.2014 Cordes: Deutsche Wirtschaft für Branchensanktionen gegen Russland
25.07.2014 Russland: Angst vor Rezession geht um
25.07.2014 Blick in die russischen Zeitungen
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Moskau
Viele Tote bei schwerem U-Bahn-Unglück in Moskau
Thema der Woche
Russland dreht die Uhr zurück: Winterzeit wird Standard
Kaliningrad
Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
Kopf der Woche
Wahl in der Ukraine: Poroschenko gewinnt haushoch
Kommentar
Krisen und Chancen: Russland und die Vaterlands-Europäer
St.Petersburg
Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/www.aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Смотреть видео онлайн

Онлайн видео бесплатно