Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
Russland-Aktuell-Archiv:
Alle Berichte in dem von Ihnen gewählten Bereich und Zeitraum
Donnerstag, 11.02.2009
Präsidentenberater Alexander Dworkowitsch sieht ein Haushaltsdefizit von 10 Prozent voraus (Foto: RIA Nowosti)
11.02.2009   Wirtschaft & Geld

Russland droht Haushaltsdefizit von zehn Prozent

Moskau. Die Krise belastet Russlands Haushalt schwer. Mit Milliardensummen subventioniert der Staat Banken, Öl- und Stahlindustrie. Nach Berechnungen von Präsidentenberater Dworkowitsch droht ein Defizit von 10 Prozent.

...mehr




nach oben

Zurück zur Hauptseite


Russland-Aktuell-Archiv:
Alle Kurznachrichten in dem von Ihnen gewählten Bereich und Zeitraum
Mittwoch, 11. Februar
19:50

Russland morgen: 20 Jahre Rückzug aus Afghanistan

19:12

Volkszählung in Russland kommt im Oktober 2010

18:25

Hiddink Cheftrainer von Chelsea bis Saisonende

17:52

Metrostation Spasskaja wartet immer noch auf Eröffnung

17:33

Mitgliedertreffen des Deutsch-Russischen Forums

16:29

Moskau: Arbeitslosengeld steigt um 204 Rubel

15:24

Buchpräsentation: Was in den 20ern Groß-Moskau hieß

14:48

Putin zeichnet Gref mit Stolypin-Medaille aus

14:04

Kaliningrad: Awtotor verhandelt um Opel-Astra-Montage

13:26

Rosen trotz Krise – vom Valentinstag bis zum Frauentag

12:43

Russland droht Haushaltsdefizit von zehn Prozent

11:20

Russland baut Produktion von Iskander-Raketen aus

10:02

Atom-U-Boot Nerpa soll bis Jahresende an Indien gehen


Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru