Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 31.08.2014 11:41   koktem

    Stoll

    Ich leugne nichts, weil es nichts zu leugnen gibt. Für mich gilt wie überall auf der Welt als erstes die Unschuldsvermutung. Solange es keine eindeutigen klaren Beweise gibt, ist und bleibt Russland unschuldig! Sie beziehen Ihre Informationen aus Internetrecherchen, ich bin vor Ort und höre mir beide Seiten an. Ich sammele meine Informationen nicht nur aus der Presse, ich höre mir auch Meinungen der Menschen an und habe selbst Augen, Ohren und ein Kopf um zu sehen was dort real passiert und das ist alles sehr weit weg von dem, was in der europäischen Presse berichtet wird und was Sie hier diskutieren.
    Lieber Stoll, ich bin keiner von -zig beauftragten die für Russland schreiben, ich finde die gesamte Situation nur viel zu ernst, keiner braucht einen Krieg der nur auf Intrigen und Lügen aufgebaut ist. Ich bin einfach nur für Frieden und ein gegenseitiges sich Achten und mir tun die Menschen leid die das erleben müssen!


    Politik | Poroschenko spricht von russischer Invasion
    31.08.2014 0:38   koktem

    Royaler

    Lieber Royaler, bitte einfach für solche langen Dialoge etwas mehr an konkreten und klaren Beweisen! Es geht um so viel mehr Elend. Es sind zum Teil Brüder und Schwestern, ganze Familien die darunter leiden! Keiner bestreitet, das es Russen gibt die in diesem schrecklichen Desaster den Tod finden. Aber warum, weil ein barbarisch orientiertes Regime aus Kiew sämtliche menschlichen Umgangsregeln ignoriert und lügt das sich die Balken biegen. Ist es das Wert, sich dafür so weit aus dem Fenster zu lehnen?

    Politik | Poroschenko spricht von russischer Invasion
    30.08.2014 19:02   koktem

    Nichttroll

    Ich verstehe auch Ihre Reaktion und ich empfehle jedem, sich diese Videos einmal anzuschauen, dass ist und hat nichts mit Propaganda zu tun das ist einfach pures Leid und schrecklich, was den Menschen in der Ostukraine angetan wird. Stoll, egal welche Rolle Sie hier spielen, ich denke auch das wird Sie zum nachdenken animieren.

    Politik | Poroschenko spricht von russischer Invasion
    30.08.2014 18:28   koktem

    Die Gefahr für Europa liegt wo anders

    Eigentlich ist die Berichterstattung insgesamt schon eine Katastrophe,
    die Lügen und Anschuldigungen gegenüber Russland kennen meines Erachtens schon keine Grenzen mehr. Ich verstehe auch nicht international agierende Journalisten, denen muss das ganze doch schon selbst zu wieder sein. Können die überhaupt noch ruhig schlafen, was Sie an Falsch- Informationen dem Volk verkaufen? Wo ist eine objektive Berichterstattung geblieben? Ehrlich gesagt, stimmt mich das alles sehr nachdenklich und traurig.
    Je mehr ich auf verschiedenen Portalen lese, umso mehr
    Sorge kann man bekommen wohin das eigentlich alles laufen soll, was erzähle ich meinen Kindern? Wer braucht einen Krieg in Europa? Immer mehr bestätigen, das es nur die Gier einiger weniger machtbesessener Idioten ist, die uns alle skrupellos ans Messer liefern würden, lieber heute als morgen.
    Und dann gibt es noch Ihre Schergen, die hier und auf anderen Portalen Ihre Hasstriaden ablassen, weil Sie scheinbar Geld dafür bekommen oder sich irgendwo einen anderen Vorteil daraus versprechen. Ich verstehe z.B. auch Stoll nicht, er probiert ein bisschen mit rumzumischen, okay das ist sein Recht und jeder kann seine Meinung frei äußern. Aber Hallo, liebe „Russlandhasser“ das wird immer ernster und sicher seid Ihr die ersten die die Hosen voll hätten, wenn es zu einer Eskalation kommen würde, was keiner hofft und keiner will!!!!
    Im Moment haben wir Herrn Putin, der Gott sei Dank die Ruhe bewahrt und der den Ball flach hält. Mich widern die ständigen Anschuldigungen ohne einen gerechtfertigten Beweis, so etwas von an! Wo sind klare Fakten von dem was angeblich alles dort passieren soll? Wie können Politiker überhaupt entscheiden, über sein oder nicht sein und das auch noch im Namen Ihrer Bürger, wenn alles nur auf irgendwelchen sehr dünnen Vermutungen aufgebaut ist? In der heutigen Zeit wo man technisch alle Voraussetzungen hat, ganz klar alles darstellen und beweisen kann, es werden Fotos aus dem All gemacht, wo man sehen kann, was wir auf dem Frühstücksteller haben. Für wie dumm halten uns diese Menschen die uns ständig diesen Bullschitt präsentieren und Entscheidungen treffen?
    Wer gibt uns Europäern überhaupt das Recht sich in so einen Konflikt einzumischen? Wie viele Familien sind ukrainisch/russisch, wissen Sie als Kritiker überhaupt was, dass für interne Konflikte auslöst, wie viel Leid es dadurch im Moment gibt? Es kommt der Winter die Infrastruktur ist und wird ständig weiter zerstört, wohin, zu was soll das führen? Russland zeigt „ Eier“ und bewegt etwas, trotz ständiger Repressalien und eigener Nachteile. Tausende Menschen leben in provisorischen Lagern auf der russischen Seite, wo ist da unser humanitärer Gedanke geblieben, wo sind dort unsere Hilfsorganisationen, wo sind dort unsere Reporter und unsere Medien? Sicherlich gibt es Propaganda auf beiden Seiten und wer beide Medien im russischen und im deutschen verfolgt, wird am besten wissen was wirklich gespielt wird. Mir tun die Menschen in Europa leid, die eigentlich nur das verarbeiten können, was sie vorgekaut bekommen. Nicht jeder kann sich vielleicht so ein Bild machen, wie wir, die hier diskutieren.

    Ich denke die meisten auf diesem Portal wissen, dass es selten so einen hinterhältig eingefädelten Konflikt gab wie diesen. Vielleicht noch ein Rat an unsere anders denkenden Autoren, Sie würden mit Sicherheit mehr davon haben, wenn Sie Ihr Interesse auch einmal objektiver bekunden würden, dazu gibt es ja das Internet und Sie nehmen sich ja auch hier die Zeit Ihre Meinung sehr einseitig darzustellen.
    Ich wünsche uns allen ein friedliches Europa und eine gemeinsame fruchtbare und partnerschaftliche Koexistenz, denn nur so kann es funktionieren. Alles andere ist Wahnsinn!


    Politik | Poroschenko spricht von russischer Invasion
    15.08.2014 22:32   koktem

    Redaktion

    Bin der selben Meinung. Sie sollten objektiver bleiben, denn das war bisher klar der Vorteil gegenüber anderen Medien!!!!!!

    Panorama | Grenzübergang Donezk: Hilfskolonne steht – aber Panzerwagen rollen
    08.08.2014 15:01   koktem

    Stoll

    ich kenne keinen Ihrer angesprochen Artikel der Zentralbank und ich denke ich lese aufmerksam die Presse. Im russischen gab es den leider nicht und was die europäische Seiten schreiben, naja da ist es auch nicht weit her mit dem Wahrheitsgehalt. Vielleicht zur Info, ich war auf der Krim und habe niemanden getroffen die sich über die Gesamtsituation aufregen und ich habe dort viele langjährige Freunde. Die große Mehrheit sagt, es war unsere demokratische Entscheidung was regt sich darüber Europa auf! Im übrigen habe ich Ihnen keine Buchempfehlung geschickt, sondern ein Portal wo man einige Vorgänge realistischer darstellt als in der üblichen Presse. Aber vielleicht interessiert es Sie auch gar nicht, es ist halt einfacher mit den Wölfen zu heulen und schön auf einer Person rumzuhacken! Morgen kommt ein Unwetter und sicher ist daran auch Putin schuld, was für eine Engstirnigkeit! Ich finde Frieden in Europa ist das wichtigste und jeder sollte dazu beitragen. Russland macht es, weil es aus der Geschichte gelernt hat! Vielleicht noch eine Randbemerkung, wer kümmert sich um die vielen tausend Flüchtlinge die sich aus der Ostukraine in Sicherheit gebracht haben und wer kommt dafür auf? Ich habe einige Lager gesehen die Kinder und Ihre Eltern, warum wird das nicht in den Europäischen Medien gezeigt? Das ist ein gewaltige Leistung und die Russen bewältigen Sie alleine!

    Panorama | Wirrer Krieg: Ukrainische Soldaten flüchten nach Russland
    08.08.2014 9:52   koktem

    Vielleicht auch mal so etwas lesen! http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/f-william-engdahl/es-riecht-nach-korruption-ein-ukrainischer-oligarch-schiefergas-buergerkrieg-und-baby-biden.html

    Panorama | Wirrer Krieg: Ukrainische Soldaten flüchten nach Russland
    08.08.2014 9:43   koktem

    Stoll

    waren Sie dort? oder kennen Sie es nur aus der europäischen Presse! Lesen Sie russische Artikel? Ansonsten sehr dünn, was Sie geantwortet haben! Aber wir müssen auch nicht kommunizieren, ich denke Sie sind hier eh auf den falschen Seiten, denn soweit ich das verfolgen kann, sind Sie ein chronischer Russlandhasser mit wenig sachlichen Argumenten. Für Sie zählt was die europäische Presse schreibt und was Sie aus Erzählungen einiger Spätaussiedler wissen. Keine Basis für ein sachliche Kommunikation, schade!

    Panorama | Wirrer Krieg: Ukrainische Soldaten flüchten nach Russland
    07.08.2014 20:55   koktem

    Stoll

    Das ist alles unsachlich und westeuropäische Propaganda. Warum über die Russen schimpfen, wenn von Ihnen Gleiches kommt! Zu Ihrer Anmerkung in meinem Text, Sie werden es lernen und besser machen! Da bin ich mir ganz sicher, vielleicht nicht gleich aber das kommt und die schaffen das auch! Bitte wer will sich so lange drangsalieren lassen? Für was ? Für schreckliche Intrigen und Dinge die einem nachgesagt werden und die einfach nur im Raum stehen ohne irgendwelche schlagkräftigen Argumente!? Wo sind die Belege dafür was Russland vorgeworfen wird? Was wird aus den vielen Arbeitsplätzen in Deutschland, die daran hängen? Wie oft waren andere Staaten wesentlich aggressiver? Emotionen hin oder her, das was hier gemacht wird ist eine ganz heikle Angelegenheit! Ehrlich, ich verstehe solche Kommentare wir Ihre nicht, wie kann man so verbittert oder verhasst sein? Ich denke Frieden sollte in Europa das oberste Gebot sein und wenn es die zweit Großmacht nicht will, dann ist es unsere verdammt Pflicht und Schuldigkeit dafür zu sorgen! Ich habe es schon einmal erwähnt, wie viele Kriege sind von Russland nach dem zweiten Weltkrieg ausgegangen? Ich denke die Antwort sagt alles! In diesem Sinne, es sollte mehr objektive Realität auf diesen Seiten einziehen.

    Panorama | Wirrer Krieg: Ukrainische Soldaten flüchten nach Russland
    07.08.2014 8:28   koktem

    Stoll

    Auch mal andere Meinungen von deutschen Reportern lesen, siehe unten! Man sollte probieren sachlich und objektiv vorgehen, wenn man sich im Internet zu solchen Dingen positioniert. Was Sie schreiben ist weit davon entfernt und genauso schlechte Propaganda. Waren Sie schon mal in Russland oder haben Sie sich Ihre Meinung aus der Europäischen Presse gebildet? \r\n\r\nhttp://www.russland.ru/sanktionen-aus-russischer-sicht-aepfel-und-kartoffeln-haben-wir-immer/

    Panorama | Wirrer Krieg: Ukrainische Soldaten flüchten nach Russland
    05.08.2014 14:57   koktem

    Nichttroll

    Ich zolle Ihnen meinen vollen Respekt, besser, sachlicher und objektiver hätte man es nicht schreiben können! Ich habe Gleiches erlebt und kenne viele Deutsche die genauso denken.\r\nWir sollten alle lernen etwas objektiver mit Russland umzugehen. Russland sucht Europa als Partner und sie haben es nicht verdient, so behandelt zu werden von der EU bzw. der anderen Großmacht. Ich bewundere die Geduld und die Sachlichkeit eines Herrn Putins in so einer Schlammschlacht.

    Politik | Russland: Ukraine schickte Jäger zu Flug MH17
    25.07.2014 10:14   koktem

    Royaler

    Sie haben Recht, es fällt schwer sachlich zu bleiben, bei solchen Kommentaren wie Ihren. \\\\\\\\\\\\\\\\r\\\\\\\\\\\\\\\\nVielleicht ein Wort zur Krim, ich habe viele Freunde dort und eine sehr gute Kommunikation, die Mehrzahl der Menschen in dieser Region war dafür das die Krim sich Russland anschließt. Das war ein ganz normaler demokratischer Entscheid der Menschen und bei meinem Besuch im Juni auf der Krim konnte ich nicht feststellen, dass die Menschen unglücklich sind, im Gegenteil. \\\\\\\\\\\\\\\\r\\\\\\\\\\\\\\\\nGenau solche Vorgehensweisen gab es im ehemaligen Jugoslawien auch, nur gab es da keinen Theater wie jetzt!\\\\\\\\\\\\\\\\r\\\\\\\\\\\\\\\\nIch halte es schon für sehr wichtig, in einem Land zu leben oder gelebt zu haben, um so zu urteilen wie Sie es tun! Natürlich ist es auch berechtigt, das sich viele Menschen Sorgen machen. Was da in und um Russland passiert und berichtet wird, spottet allerdings jeder Beschreibung! Sehr gut finde ich aber die Meinungen vieler anderer Leser auf anderen Portalen, wo sich das Bewusstsein konstant zu Gunsten Russlands verändert auf der Welt. \\\\\\\\\\\\\\\\r\\\\\\\\\\\\\\\\nAm besten Sie beantworten mir nur eine Frage, an wie vielen Kriegen der Nachkriegszeit waren die Russen der Auslöser, bzw. haben Sie mitgemischt und wie verhalten sich vergleichsweise unser lieben Freunde aus Übersee? Ich denke damit wird vieles geklärt.\\\\\\\\\\\\\\\\r\\\\\\\\\\\\\\\\nIn jedem Land gibt es Probleme aus den verschiedensten Gründen, nur bei keinem Land wird es so verdreht dargestellt wie bei den Russen. Dabei ist diese Regierung intensiv daran interessiert, dass auf der Welt Frieden herrscht und dafür treten sie auch, wenn es sein muss kompromisslos ein.\\\\\\\\\\\\\\\\r\\\\\\\\\\\\\\\\nWem nutzt dieser Medienkrieg? Alleine in Deutschland hängen 300.000 Arbeitsplätze daran, dass man so schnell wie möglich faire und nachhaltige Kompromisse findet. Es gibt auf der Welt nicht mehr so viele Wachstumsmärkte wo man sich mit relativ geringem Einsatz als Europäer einbringen kann. Dort gibt es Perspektiven und eine Zukunft und Europa ist gerade dabei sich das kaputt zu machen! Großer Dank an Herrn Putin, dass er so viel Geduld zeigt und nicht schon lange anders reagiert hat, dass Recht dazu hätte er!\\\\\\\\\\\\\\\\r\\\\\\\\\\\\\\\\nJa, ich bin ein „ Altschreiber“ und ich bin auch nicht aus der Versenkung aufgetaucht, ich gehöre nur zu der Schicht die aktiv in Russland arbeitet und ich habe nicht die Zeit mich ständig in völlig abstrakte Diskussionen einzubringen, weil es mir wichtiger ist aktiv dazu beizutragen das sich unsere Länder besser verstehen und auch gemeinsam Lösungen für bestimmte Situationen gefunden werden. \\\\\\\\\\\\\\\\r\\\\\\\\\\\\\\\\nVielleicht noch eine kleine Anmerkung, ich habe selten auf der Welt ein Land gesehen, wo man uns als Deutsche so achtet und schätzt und das nachdem was wir als Deutsche diesem Volk im 2.Weltkrieg angetan haben. \\\\\\\\\\\\\\\\r\\\\\\\\\\\\\\\\n

    Wirtschaft & Geld | Oligarchen und Zocker sollen Krim-Aufbau finanzieren
    24.07.2014 8:24   koktem

    Royaler

    Es ist schon nicht mehr normal wie sich manche "Russlandkenner" hier aufführen. Ihre Vergleiche hinken hinten und vorn! Werden Sie bezahlt, so etwas zu schreiben? Oder wie soll man so etwas verstehen? Warum bewegen Sie sich eigentlich auf solchen Seiten, wenn Sie nur billige und unsachliche Propaganda betreiben wollen? Was hat Ihn Russland getan, dass Sie so verbittert sind? oder kennen Sie es nur aus der Presse? Die Sachlichkeit sollte bei einem Leserkommentar an erster Stelle stehen!

    Wirtschaft & Geld | Oligarchen und Zocker sollen Krim-Aufbau finanzieren
    11.09.2013 10:01   koktem

    Kompliment an Russland

    Tolle Leistung von Russland und dickes Kompliment an Herr Putin und Lawrow. Wieder einmal mehr wird deutlich, wie wichtig eigentlich so ein Partner wie Russland für die Europäische Union wäre. Hoffentlich hält man sich international auch daran. Den Menschen in Syrien sei es zu wünschen.

    Meinung & Analyse | Dank Russland: Diplomatische Lösung der Syrien-Krise?
    21.05.2013 9:49   koktem

    Das ständige Pro und Contra zum Thema Putin ist völlig überflüssig. Es perlt an Ihm ab und schadet nur unserer Wirtschaft. Mag sein, dass nicht alle Vorhaben optimal funktionieren. Nur so ein großes Land zu regieren verlangt viel Weitsicht und Disziplinen. Eine lupenreine Demokratie wäre das schlimmste für dieses Land, weil die Menschen damit überhaupt nicht umgehen können. Im Vergleich zu unseren Politikern ist er aber beliebt, wenn auch nicht bei jedem, aber immerhin bei der Mehrzahl! Ich bin Deutscher und lebe und arbeite in Russland und respektiere seine Art das Land zu führen denn er macht es gut!

    Meinung & Analyse | Grüne Russlandpolitik: Es droht der ostpolitische GAU
    21.05.2013 8:18   koktem

    Ostpolitischer Gau

    Man sollte die ständigen Sticheleien endlich beenden und über eine normale Umgangsform nachdenken, das Land und die Menschen hätten es verdient und Europa braucht Russland umgedreht kommen sie auch ohne uns ganz gut zurecht. Nur Gott sei Dank denken nicht alle Deutschen so. Siehe nachfolgenden Artikel: http://german.ruvr.ru/2013_04_11/Gesprach-mit-Eva-Herman-uber-Putins-ARD-Interview-Teil-2/

    Meinung & Analyse | Grüne Russlandpolitik: Es droht der ostpolitische GAU
    04.10.2012 12:48   koktem

    Matthias Warning

    Es sollte endlich Schluss sein nach so langer Zeit mit der Verurteilung von Menschen. Egal, ob Ex-Stasi, er hat es geschafft sich enormes Vertrauen und Durchsetzungskraft zu erarbeiten, nicht weil er die Vergangenheit hatte, sondern weil er sich mit der Materie und dem Land auseinander setzt und es erfolgreich umsetzt. Solche Positionen bekommt man auch nicht in Russland einfach so, da gehört weit mehr dazu! Ich verfolge die Berichterstattung schon eine ganze Weile und bin der Meinung, da sehr viel Neid raus zuhören.
    So mancher deutscher Aktionär würde verzweifeln, wenn er wüsste wie viel an Geldern in Russland verbrannt wird, aus Arroganz und Unfähigkeit diverser „Führungskräfte“. In Russland bekommt man prinzipiell nichts geschenkt! Herr Warning hat seine 2.Chance erfolgreich genutzt und man sollte das lieber anerkennen, als immer wieder in der Vergangenheit zu graben. Meinen Respekt hat er, egal wie die Mehrzahl hier denkt.



    Leute | Warnig wird Ober-Aufseher über Deripaskas RusAl


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






    Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

    Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177