Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Kein Zuckerschlecken - Dienst bei der russischen Armee (Foto: Surgalow/rUFO)
Kein Zuckerschlecken - Dienst bei der russischen Armee (Foto: Surgalow/rUFO)
Mittwoch, 15.01.2003

Kein Feind in Sicht!?

Von Amos Heuss, Moskau. Gestern kam ich an einem Soldaten der russischen Streitkräfte vorbei, der Kleidung und der gebückten Haltung nach ein Wehrpflichtger ungefähr meines Alters. Während ich auf ihn zu ging konnte ich beobachten, wie der offensichtlich betrunkene junge Mann eine Passantin um Geld ansprach. Noch eine geraume Weile hing ich in Gedanken dem Bild dieses bleichen, leidend aussehenden Jünglings nach, es schien mir etwas Symbolhaftes für die „schwierige“ Situation russischer Soldaten zu haben.

Im Vergleich zu jenen Rekruten, die Opfer von Schinderei bei der russischen Armee werden, erscheint mir mein Spaziergänger geradezu als sorgloser Herumtreiber. Solche Schindereien sind in der Truppe ebenso beliebt wie weitverbreitet in allen ihren Gliedern. Dabei fällt das Kommentieren schwer, denn die aufgezählten Fakten machen wort- und ratlos, zumal sich Russland zu den zivilisierten Nationen zählt.

Längst spielen sich Misshandlung und Erpressung nicht mehr „nur“ zwischen Rekruten unterschiedlicher Dienstdauer ab, obwohl diese natürlich weiter stattfinden. Immer öfter werden Fälle exzessiver Gewaltanwendung durch Offiziere gegenüber ihren Untergebenen bekannt. Dabei kann einem Wehrpflichtigen so ziemlich alles passieren.Geradezu harmlos macht sich das Abliefern von Wodka und Zigaretten an die Offiziere aus, wozu die Dienenden gezwungen werden. Es kommt aber durchaus auch vor, dass Offiziere ihre Soldaten schlagen, regelrecht Krankenhausreif prügeln.

Die Militärstaatsanwaltschaft legitimiert solche Übergriffe, indem sie argumentiert, die Offiziere hätten oft keine andere Wahl sich gegenüber den Männern durchzusetzen, als auf derartige Methoden zurück zu greifen. Außerdem übersehen die Offiziere Schindereien und Folter an neuen Rekruten durch Ältergediente beflissentlich. So kann sich ein „Neuer“ mehrere Tage an eine Heizung gefesselt wiederfinden, ohne dass er von irgendeiner Seite Hilfe zu erwarten hat.

Es drängt sich mir die Frage auf, wie weit es her ist mit der Einhaltung der Menschenrechte und rechtsstaatlicher Grundsätze in einem Russland, in dem Offiziere die ihnen (unter anderem) zur Fürsorge Anbefohlenen mit einer dermaßenen Menschenverachtung behandeln. In der Armee jedenfalls gelten die Menschenrechte nicht viel. Im Jahr 2002 sind bei solchen Übergriffen nach offiziellen Angaben über 2000 Rekruten ums Leben gekommen, ohne den „Feind“ auch nur zu Gesicht bekommen zu haben! Statt jedoch alle Alarmglocken zu läuten, erschrocken in sich zu gehen und über einen Ausweg aus dem Teufelskreis der Gewalt zu suchen, belässt man in Russland alles beim gewohnten Gang, Täter haben Verfolgung kaum zu befürchten.

Welch tiefe Wunden die Misshandlung in den jungen Männern hinterläßt und damit in die russische Gesellschaft reißt, kann ich nur mutmaßen. Ich versuche mir vorzustellen, wie ganz normale junge Männer in solchen Maschinerien gebrochen werden, Und schaue mir Fotografien von ihren verzweifelten gequälten Gesichtern an. Dann kann ich nicht an eine Änderung glauben, so sehr ich sie den Soldaten Russlands auch wünsche. Wenn ich in Gesprächen mit Wehrpflichtigen immer wieder ihre Ängste vor dem Armeedienst, den Mißhandlungen zu hören bekomme, dann halte ich es mit Rio Reiser, in der Hoffnung, irgendwann wird man ihn hier verstehen:“Wir sind geborn, um frei zu sein.“

Amos Heuss ist seit 2001 Freiwilliger der Aktion Sühnezeichen in Moskau

Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 15.01.2003
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Siegmund/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites