Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть русский видео

Официальный сайт physbook 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Olga Rosanowa: "Der universale Krieg, Blatt 1, Kampf von Avenirist mit dem Ozean“, 1916 (Foto: museenkoeln.de/museum-ludwig)
Olga Rosanowa: "Der universale Krieg, Blatt 1, Kampf von Avenirist mit dem Ozean“, 1916 (Foto: museenkoeln.de/museum-ludwig)
Dienstag, 24.11.2009

Russische Avantgarde im Museum Ludwig in Köln

Köln. Ein rasanter Prozess der Erneuerung in der Malerei brachte die russische Avantgarde des 20. Jahrhunderts an die Weltspitze der Kunst. Das Kölner Museum Ludwig widmet ihr bis zum 3. Januar eine Ausstellung.

Öffnungszeiten
Di bis So: 10-18 Uhr, jeden ersten Donnerstag im Monat: 10-22 Uhr.
Die Ausstellung läuft bis zum 3. Januar 2010.
Mit über 800 Werken betreut das Museum Ludwig eine der weltweit umfangreichsten Sammlungen der russischen Avantgarde aus der vor- und nachrevolutionären Zeit (ca. 1905 bis 1930).

Das Museum Ludwig zeigt die wichtigsten Kunstströmungen


Wichtige Schlüsselwerke einzelner Strömungen der russischen Avantgarde wie der Neoprimitivismus (frühe Phase), Kubofuturismus (die Jahre vor dem 1. Weltkrieg) und Rayonismus (geprägt durch Lariontow) zeigen den Prozess der Erneuerung in der Malerei.

Bei Russland-Aktuell
• Künstler Kalmückiens zeigen ihre Bilder in Berlin (14.09.2009)
Von der bolschewistischen Kulturpolitik zunächst gefördert, wurden die Avantgardisten durch Stalin schließlich verboten und ins Exil vertrieben.

Aufbruch der Moderne in der russischen Malerei


Anlässlich des 100. Geburtstages des futuristischen Manifests von Filippo Marinetti widmet sich ein Teil der Ausstellung dem Aufbruch der Moderne in Russland. Künstler aus Italien, Frankreich und Russland standen in der Zeit vor Ausbruch des 1. Weltkrieges im regen Austausch.

Zu nennen sind vor allem die Werke des Künstlerpaares Michail Lariontow und Natalia Gontscharowa, die sich mit der Darstellung der vierten Dimension, dem Licht, befassten. Sie malten Bilder, in denen sie Gegenstände in abstrakte Strahlendiagramme verwandelten.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 24.11.2009
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    В хорошем качестве hd видео

    Смотреть видео онлайн