Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Festival-Organisator Fjodor Pawlow-Andrejewitsch, Volker Schlöndorff und der Vertreter von Sponsor MIZ. Nicht im Bild: Co-Veranstalter Johannes Ebert vom Goethe Institut (Foto: Jahn/.rufo)
Festival-Organisator Fjodor Pawlow-Andrejewitsch, Volker Schlöndorff und der Vertreter von Sponsor MIZ. Nicht im Bild: Co-Veranstalter Johannes Ebert vom Goethe Institut (Foto: Jahn/.rufo)
Donnerstag, 13.11.2008

Volker Schlöndorff in Moskau: Diesmal als Asiate

Moskau. Der deutsche Regisseur Volker Schlöndorff war gestern Gast des Kulturfestivals „Rozamira“. Auf dem Programm im Kino „Udarnik“: Der Film „Ulschan“ und – noch interessanter – eine autobiographische Vorlesung.


„Ich bin heute nicht als deutscher, sondern als asiatischer Regisseur in Moskau“, scherzte Volker Schlöndorff vor der Vorführung seines Films „Ulschan“ und diktierte – ganz Medienprofi – den dankbaren Journalisten den Artikelauftakt griffig in den Notizblock.

Eine deutsche Film-Fatamorgana


Das Kulturfestival „Rozamira“ hatte den deutschen Erfolgsregisseur nach Moskau eingeladen, dessen Namen vor allem mit der Verfilmung von Günter Grass „Blechtrommel“ verbunden ist. „Rozamira“ stellt in diesem Jahr Künstler, Bildende Kunst, Fotografie und Musik aus Kasachstan, Kirgisien, Usbekistan, Tadschikistan und China vor. Schlöndorffs Film „Ulschan“ aus dem Jahr 2007 spielt in Kasachstan und gehörte deshalb zum Programm.

Die Story des Films, bei dem David Benett, der Darsteller des Blechtrommel-Oskars mitspielt, ist schnell erzählt: Der Held, ein Franzose, irrt durch die weite Steppe Kasachstans. Der Mann hat eine Tragödie erlitten – in einem Autounfall sind seine Frau und seine beiden Kinder ums Leben gekommen. Er will in der Einsamkeit sterben.

Der Franzose sucht Ruhe im Land der Schamanen und findet ein von Öl und Atomtests verseuchtes, menschenleeres Land. Ein Land, in dem die neue, futuristische Hauptstadt Astana, gebaut auf Wüstensand und zwischen dornigen Büschen, wie eine Fatamorgana oder einsam wie ein Raumschiff auf dem Mond wirkt.

Kasachische Filmheldin bei Schlöndorff: Die Lehrerin Ulschan
Kasachische Filmheldin bei Schlöndorff: Die Lehrerin Ulschan

Psychische Rettung in der Einöde


Auf seinem Irrlauf durch die Steppe lernt der Franzose in einem Dorf die Lehrerin Ulschan kennen. Obwohl er sie mehrfach zurückweist, weicht sie nicht mehr von seiner Seite und streckt dem lebensmüden Helden ihre Hand entgegen. Die Rettung des Helden scheint am Filmende möglich.

„Ich habe mich unter anderem von Wsewolod Pudowkin, vom Film "Sturm über Asien" und von Andrej Kontschalowskis "Der erste Lehrer" inspirieren lassen“, erklärte Schlöndorff. In Kontschalowskis Film gehe der Lehrer aus der Stadt in die Steppe, um dort den Menschen den Sozialismus als rettende Botschaft zu bringen.

In seinem eigenen Film fliehe der vom Schicksal geschlagene Mensch aus der Zivilisation und suche den Sinn in der Einöde der Steppe, im Schamanismus – der Reisende sehe das, was er mitbringe, kommentierte Schlöndorff: In Kasachstan sehe der Franzose das Land der Schamanen. Die Rettung finde der Held aber schließlich durch Zufall, nicht im Schamanismus, sondern in einem realen Menschen, in der Dorfschullehrerin Ulschan.

Mensch mit vielen Identitäten


Vermutlich für viele Gäste noch interessanter als der Film: Schlöndorffs autobiographische Vorlesung vor der Vorführung. Rund 45 Minuten referierte der Regisseur unterhaltsam und eindringlich seine bewegte Biographie.

Bei Russland-Aktuell
• Günter Grass liest an der Petersburger Universität (29.05.2007)
• Deutsches Filmfestival: Schlöndorff trifft Moskauer Fans (06.12.2007)
• Komik-Held Borat veröffentlicht Kasachstan Reiseführer (13.11.2007)
• „Borat“-Film in Russland verboten (09.11.2006)
• Baikonur – Sternenstädtchen in der Steppe (23.12.2004)
Schlöndorff gliederte sein Leben in viele Einzelidentitäten: Den kleinen Jungen im besiegten Deutschland, der zu den GIs der US-Army aufschaut und von Amerika träumt; den Schüler in Frankreich, der seine deutsche Herkunft gegen die Identität des Franzosen eintauschen will; den Erfolgsregisseur, der den Oscar und die Goldene Palme gewinnt und es nach Hollywood geschafft hat; und schließlich den Heimkehrer, der in Berlin Zeuge der Vereinigung von Ost- und Westdeutschland wird.

Schlöndorff bleibt auch heute weiter in Bewegung. „Im vergangenen Jahr bin ich mit meiner Frau durch Kirgisien gewandert“, berichtet er. Wahrscheinlich sei es das beständige Leben in der Großstadt, das ihn immer wieder zu Ausbrüchen in die Abgeschiedenheit treibt – beispielsweise in die der zentralasiatischen Steppen, wo auch der Film „Ulschan“ entstand.

Das Festival „Rozamira“ dauert noch bis zum 18. November an. Das abwechslungsreiche Programm in englischer Sprache steht unter www.roza-mira.com www.roza-mira.com/eng/ im Internet.
Weitere Ausgehtipps finden Sie in unserem Veranstaltungs-Kalender.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 13.11.2008
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites