Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Freitag, 27.04.2018

Geschichte Russland: Erste Duma nimmt ihre Arbeit auf

St. Petersburg. Zar Nikolaus II. wehrte sich lange und heftig gegen die Einführung eines demokratischen Kontrollorgans. Erst nach dem verlorenen Krieg gegen Japan und der darauf folgenden ersten russischen Revolution bewilligte der fest an die Autokratie glaubende Kaiser die Bildung eines Parlaments.

Die erste, nach einem komplizierten Schlüssel und keineswegs demokratisch gewählte Staatsduma trat am 27. April 1906 (nach alter Zeitrechnung) zusammen. Sie existierte nur 72 Tage und wurde bereits am 8. Juli wieder aufgelöst. Trotz der ungleichen Ständevertretung waren dem Zaren die Beschlüsse dann doch zu radikal.

Bei Russland-Aktuell
• Protest gegen Schändung von Kriegsdenkmälern in Berlin (11.05.2010)
• Denkmal gesprengt: 2 Tote und russisch-georgische Krise (21.12.2009)
• Litauen verbietet Nazi- und Sowjetsymbole bei Demos (19.06.2008)
• Verlegung des Bronzenen Soldaten kostet 450 Mio. Euro (29.04.2008)
• Denkmalstreit: Grablegung von Sowjetsoldaten in Tallinn (03.07.2007)
Das ist kein Wunder, denn zu den Forderungen des Rumpfparlaments gehörten u.a. eine Amnestie für politische Häftlinge sowie politische Freiheit und Gleichheit für alle.

Die Duma machte 391 Eingaben zu gesetzeswidrigen Handlungen der Regierung. Das störrische erste russische Parlament ging als „Duma des Volkszorns“ in die Geschichte ein.

Weitere Kurzdaten zum 27. April: 1963 kam Fidel Castro zum Staatsbesuch nach Moskau; 1966 traf Außenminister Andrej Gromyko sich im Vatikan mit Papst Paul V.; 1974 machte sich von Moskau aus die erste Allunions-Komsomolzen-Stoßbrigade auf den Weg, um beim Bau der BAM zu helfen.
2007 wurde der sogenannte "Bronzene Soldat" in Tallinn demontiert und wenige Tage später am Stadtrand des estnischen Hauptstadt wieder aufgestellt. Um das Denkmal für die im Zweiten Weltkrieg gefallenen Sowjetsoldaten war eine heftige Diskussion mit zeitweiligen Ausschreitungen entbrannt - viele Esten sahen es als "Denkmal für die Okkupanten" an, viele Russen als "Symbol für die Befreiung vom Faschismus".

(sb/.rufo)


Mehr über Russlands Geschichte im Russland-Aktuell-Lexikon >>>
Die Lage an den Fronten des II.Weltkrieges >>>


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 27.04.2018
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites