Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Dienstag, 14.06.2005

Gerd Bucerius-Preis für osteuropäische Medien

Moskau. „Pressefreiheit und Demokratie sind untrennbar“: Im Osloer Nobel-Institut sind die Gewinner des diesjährigen Gerd Bucerius-Förderpreis für osteuropäische Medien und Journalisten ausgezeichnet worden.


Vier osteuropäische Zeitungen, eine Nachrichtenagentur und ein russischer Journalist wurden in diesem Jahr in Anwesenheit von Bundespräsident Horst Köhler sowie dem norwegischen Ministerpräsident Kjell Magne Bondevik mit dem Preis ausgezeichnet. Zu den Preisträgern gehörten dieses Mal die russische Wochenzeitung „Novoje Vremja“ aus Moskau, die Wochenzeitung „Tschetschenskoje Obschestwo“ (Tschetschenische Gesellschaft) aus Nazran, die Nachrichtenagentur BelaPAN aus Minsk, der „Vitebskiy Kuryer“ aus Vitebsk, die Tageszeitung „Resonansi“ aus Tiflis sowie der Journalist Semen Nowoprudski aus Moskau.

Für unabhängige Berichterstattung

Bei Russland-Aktuell
• Für die Umwelt und gegen kurzfristiges Denken (14.12.2004)
• Testeugende Gegenrevolution gegen Meuterei-Viruse (31.03.2005)
• Moskauer Medien halten Fischer für sattelfest (26.04.2005)
Der Gerd Bucerius Förderpreis Junge Presse Osteuropas wird gemeinsam von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius/ Hamburg und der norwegischen Institusjonen Fritt Ord/ Oslo verliehen. Er geht an Medien und Journalisten in Osteuropa, die für Qualitätsjournalismus und unabhängige Berichterstattung stehen. „In Ostueropa müssen Redaktionen und einzelne Journalisten oft besonderen Mut aufbringen, um kritische Berichte und Kommentare zu veröffentlichen“ macht Manfred Lahnstein, Kuratoriumsvorsitzender der ZEIT-Stiftung, die Intention des Preises deutlich. Insgesamt 140.000 Euro wurden 2005 an die diesjährigen Preisträger vergeben.

Kurze Porträts der Preisträger

Novoje Vremja, Moskau: Russische Wochenzeitung (Auflage 25.000) ist politisch unabhängig. Anfang 2004 musste sie ihr Erscheinen für 5 Monate einstellen, weil ihr das Gebäude entzogen und das Redaktionseigentum zerstört worden war.

Tschetschenskoje Obschestwo, Nazran: Ist die einzige unabhängige Zeitung im Nord-Kaukasus, der unter dem bewaffneten Tschetschenienkonflikt, Korruption, Kriminalität und
Menschenrechtsverletzungen leidet.

Agentur BelaPAN, Minsk: Ist als einzige nichtstaatliche Nachrichtenagentur in Belarus starken Drangsalierungen ausgesetzt.

Der Vitebskiy Kuryer, Vitebsk: Erscheint zwei Mal wöchentlich, Regionalzeitung mit ausgewogner und zuverlässig Berichterstattung.

Die Tageszeitung Resonansi, Tiflis: Gehört zu den führenden Zeitungen Georgiens, die nach der „Rosenrevolution“ ihre Unabhängigkeit bewahrt hat und nicht - wie viele andere Medien - regierungsloyal geworden ist.

Der Journalist Semen Nowoprudski, Moskau: Gilt als überaus profilierter, scharfsinniger Kritiker und politischer Kommentator in „Vremja novostej“ und „Gazeta.ru“, der bei seinen Artikeln auch die historische Perspektive einfließen lässt.

(jm/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 14.06.2005
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Siegmund/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites