Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


IT wächst in Russland (Foto: cnews.ru)
IT wächst in Russland (Foto: cnews.ru)
Montag, 22.03.2004

Russlands IT-Anbieter mit guten Zahlen

Von André Ballin, Moskau. Der russische IT-Markt hat zwar mit 5,6 Mrd. Euro Verkaufsumsatz bei weitem noch nicht den Umfang Westeuropas (590 Mrd. Euro) erreicht, weist dafür aber erfreulich hohe Wachstumsraten auf. Im vergangenen Jahr stiegen die Umsätze in der IT-Branche um 25 Prozent. Der Marktführer LC Group erwirtschaftete mehr als eine halbe Mrd. Euro. Russische IT-Firmen bieten allerdings dem Ausland derzeit nur durch Dumping-Preise Konkurrenz.

Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Rosbusinessconsult. Weil das Geld für ein gutes Marketing fehle, wachsen russische IT-Firmen in erster Linie durch niedrige Preise und ein breiteres Angebot bei der PC-Administration.

Die Computerspezialisten der Nachrichtenagentur gehen in ihrer Studie von einem Gesamtmarkt unter fünf Mrd. Euro aus (4,7 Mrd.), während das russische Ministerium für Telekommunikation von umgerechnet 5,6 Mrd. Euro spricht. Der Generaldirektor der russischen Vereinigung von Computer- und IT-Unternehmen (AP KIT) Nikolai Komlew hielt auf Anfrage von aktuell.RU die Zahl des Ministeriums für die genauere.

Die zehn größten russischen Anbieter von Informationstechnologien sitzen alle in Moskau. Angeführt wird die Liste, wie auch im Jahr 2002, von der LC Group (früher Merlion), die im letzten Jahr einen Umsatz von 550 Mio. Euro mit der Lieferung von PC-Technik erwirtschaftete.

Zweiter ist das russische Tochterunternehmen des an der Stockholmer Börse registrierten IT-Dienstleisters IBS. IBS-Russia steigerte seinen Umsatz 2003 um 77 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 410 Mio. Euro. Die Gesellschaft bietet eine breite Palette von Dienstleistungen im IT-Sektor an, von Consulting bis zur Lösung von Computer- und Internetproblemen.

Genauso breit gefächert ist das Angebot des drittgrößten russischen IT-Unternehmens, der Nationalen Computer Corporation (NKK). Insgesamt 315 Mio. Euro setzte die NKK im vergangenen Jahr um.

Deutsche Unternehmen profitieren ebenfalls von dem Wachstum in der russischen IT-Branche. Der Technologiekonzern Siemens setzte im letzten Jahr nach Angaben der für Öffentlichkeitsarbeit zuständigen Jelena Nowikowa in Russland eine Mrd. Euro um, allerdings verteilt auf die Bereiche Energie, Automatisierung, Medizintechnik, Licht sowie IT und Telekommunikation. Welchen genauen Anteil IT zum Gesamtergebnis beiträgt, konnte sie nicht sagen.

Bei Russland-Aktuell
• CeBIT startet mit russischer Beteiligung (18.3.04)
• Russlands Provider kämpfen um Wachstumsmarkt (10.3.04)
• Computer-Branche boomt in Russland (19.2.04)
Die wohl derzeit wachstumskräftigste Branche innerhalb der Informationstechnologien ist die Herstellung spezieller Software. Nach Ansicht des Russoft-Präsidenten Wladimir Spiridonow gegenüber aktuell.RU wächst dieser Sektor 2004 um über 50 Prozent. Allerdings ist das Ausgangsniveau von etwas über einer Viertelmilliarde Euro (270 Mio.) gering.

Freilich sind in einem Land, in dem gerade einmal elf Prozent der Bewohner über einen heimischen PC verfügen, die Wachstumsressourcen im gesamten IT-Bereich noch lange nicht ausgeschöpft.


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 22.03.2004
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Siegmund/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





zhen qian niu niu ao men zu qiu pei lv zhen qian zha jin hua gai er bi fen wang 66ke ji wang huang jin cheng yu le ao men yong li wang shang yu le wang zhan zhen qian da pai you xi he ji yu le guan fang wang zhen qian qi pai zhen qian er ba gong you xi jin sha qi pai xia zai ao men pu jing du chang guan wang zhen qian zha jin hua wang shang yu le chang pai ming ben chi bao ma lao hu ji ji qiao 517qin zi wang er shou che zi xun wang wei xin kuai xun qing song yi ke ai mei li nv xing wang mei li feng qing wang zhong le fen xiang wang qi che bao yang le duo duo you xi wang ITzi xun ku ke ji zai xian ben di wang qi che bao yang re men yue du