Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Oleg Malyschkin war lange Zeit einer der skandalträchtigsten Duma-Politiker. Inzwischen ist er ausgeschieden (Foto: TV)
Oleg Malyschkin war lange Zeit einer der skandalträchtigsten Duma-Politiker. Inzwischen ist er ausgeschieden (Foto: TV)
Aktualisiert 10.01.2011 14:50

Oleg Malyschkin

Ex-Präsidentschaftskandidat. Ex-Duma-Abgeordneter. Ex-Leibwächter Schirinowskis

Zitat: „Ich will das nicht kommentieren, ich will den Scheiß nicht einmal hören. Das ist alles reine Lüge“

Geboren: Oleg Alexandrowitsch Malyschkin; 07. April 1951 im Gebiet Rostow.

Laufbahn: Absolvent des Polytechnischen Insituts Nowotscherkassk als Bergbauingenieur. Bergmann. Fußballtrainer und Box-Champion. Verwaltungschef des Kreises Tanzinsk im Gebiet Rostow. Chef der Schirnowski-Leibwache. Bis 2007 Duma-Abgeordneter für die LDPR, dann Parteiaustritt. Bei den Duma-Wahlen 2007 nicht wiedergewählt.

Freunde: Wladimir Schirinowski, Wladimir Brynzalow.

Feinde: Michail Deljagin. Sergej Mitrochin.

Skandale: In der Fernsehdebatte am 21.November 2003 zettelt Malyschkin im Studio des Senders NTW eine Schlägerei an. Malyschkin versuchte, den Sekretär von Premier Kassjanow, Michail Deljagin, und den Jabloko-Vize Sergej Mitrochin niederzuschlagen. Nach der Schlägerei bekommt Schirinowski bei NTW Auftrittsverbot. Dieser behauptet, dass er Malyschkin daraufhin „nicht nur entlassen“, sondern auch nach Rostow verbannt habe. Allerdings nur, um ihn kurz darauf zum Präsidentschaftskandidaten der LDPR zu küren.

Familie: Verheiratet, zwei Töchter.

Hobbys: Box- und Fußballchampion. Drachenfliegen. Auto fahren.


Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 29.01.2004
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru