Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Die Weltranglistenerste Jekaterina Jurjewa steht anscheinend unter Verdacht. Foto: newsru.com
Die Weltranglistenerste Jekaterina Jurjewa steht anscheinend unter Verdacht. Foto: newsru.com
Mittwoch, 04.02.2009

Biathlon-Doping: Jurjewa, Achatowa und Jaroschenko?

Moskau. Die russische Boulevardzeitung „Komsomolskaja Prawda“ will wissen, gegen wen sich der Doping-Verdacht im Biathlon richtet: Jekaterina Jurjewa, Albina Achatowa und Dmitri Jaroschenko.

Offiziell ist dies jedoch nicht. Die Namen sollten erst nach der auf den 9.-12. Februar anberaumten Untersuchung der B-Proben genannt werden. Und das auch nur in dem Fall, wenn die Proben positiv ausfallen. In wieweit die „Komsomolka“ verlässlich ist in ihren Angaben, wird sich zeigen.

Kurzporträts der mutmaßlich Beschuldigten

Kurz zu den verdächtigten Athleten: Ekaterina Iourieva führt zurzeit den Weltcup an, übrigens vor der Deutschen Kati Wilhelm. Die 25jährige Soldatin aus dem Gebiet Perm hat bisher niemals Probleme mit Doping gehabt.

Bei Russland-Aktuell
• Russische Funktionäre geben Doping im Biathlon zu (04.02.2009)
• Neuer Doping Skandal droht im russischen Biathlon-Sport (03.02.2009)
• Peking 2008: Fünf Russen wegen Dopings gesperrt (31.07.2008)
Die 32jährige Albina Akhatova aus dem westsibirischen Tjumen ist derzeit die neunte der Weltrangliste. In ihrer Karriere gibt es allerdings einen „Dopingvorfall“ – 2003 erlitt sie nach einem Lauf einen Kreislaufkollaps und wurde noch vor der Dopingkontrolle mit einem verbotenen Präparat gespritzt. Gesperrt wurde sie dafür später nicht.

Dmitri Jaroschenko ist ebenfalls 32 und stammt aus dem sibirischen Nowosibirsk. Er kam erst spät zu Erfolgen im Biathlonsport und belegt im Moment Rang 21 in der Weltcupgesamtwertung.

Olympia 2014 futsch?

Sollte sich der Verdacht erhärten, platzt für die Biathleten nicht nur die anstehende Weltmeisterschaft in Südkorea. Laut Reglement müssten sie auch die Olympiade im nächsten Jahr in Vancouver auslassen.

Es kommt aber noch dicker: Würden sie für schuldig befunden, wäre auch der Weg nach Sotschi-2014 im eigenen Land verbaut. Das Reglement sieht vor, dass auch die Olympischen Spiele, die nach dem Ende der Sperre anstehen, für Dopingtäter ausfallen.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 04.02.2009
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177