Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Passagierflugzeug TU-214, Zivilversion (Foto: tupolev.ru)
Passagierflugzeug TU-214, Zivilversion (Foto: tupolev.ru)
Dienstag, 02.06.2009

Medwedews fliegende Kommandozentrale wird runderneuert

Moskau. Zwei neue Flugzeuge für fliegende Kommandozentrale des russischen Präsidenten sind heute auf dem Regierungsflughafen Moskau-Wnukowo eingetroffen - mit nur zwei Jahren Verspätung. Ihre Vorgänger taten Dienst seit 1967.

Die Verspätung der beiden Maschinen vom Typ Tupolew TU-214-CP (SR) ist also noch erheblich grösser als zwei Jahre: sie lösen zwei alte Verbindungsflugzeuge vom Typ IL-18 ab, die bereits seit 1967 ihren Dienst für KPdSU-Generalsekretäre und Präsidenten geleistet hatten.

Wie ein Sprecher der Kremlverwaltung mitteilt, sind die beiden neuen Maschinen auf der Basis von Serien-Flugzeugen vom Typ TU-214 im Gorbunow Flugzeugwerk von Kasan (Kazan) produziert worden. Sie sollen allerdings nicht nur als fliegende Relaistationen und Rechenzentren dienen, sondern auch Kreml-Mitarbeiter und Wach- und Geheimdienstler bei Auslandsbesuchen des Präsidenten transportieren, meldet Interfax.

Der Kreml lässt sich die fliegende Kommandozentrale zig Millionen Euro kosten


Die Reichweite der beiden Maschinen ist allerdings gegenüber der Zivilversion von 7.200 auf jeweils 10.000 km erhöht worden. Beide Maschinen wurden für eine Versicherungssumme von 2,6 Mrd Rubel (je 60 Mio Euro) versichert.

Da KPdSU-Generalsekretäre und russische Präsidenten traditionell für die Steuerung des Imperiums per Fernbedienung Funkverbindungen nutzen, die abhörsicher sind, aber nur bei direkter Sichtverbindung funktionieren, seien Relaistationen am Boden, in der Luft und in der Umlaufbahn notwendig.

Weitere vier Verbindungs-Flugzeuge für den russischen Präsidenten sollen bis zum Jahre 2011 fertiggestellt werden. Russland nutze für derartige Zwecke nur Flugzeuge aus russischer Produktion, sagte ein Kremsprecher laut Interfax.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 02.06.2009
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru