Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Wann trifft Patriarch Kyrill sich endlich mit dem Papst? (Foto: Archiv)
Wann trifft Patriarch Kyrill sich endlich mit dem Papst? (Foto: Archiv)
Donnerstag, 21.03.2013

Patriarch und Papst treffen sich „in absehbarer Zukunft“?

Moskau. Papst Franziskus hat mit dem russisch-orthodoxen Metropoliten Ilarion über die Zukunft der katholisch-orthodoxen Beziehungen gesprochen. Dabei ging es auch um ein mögliches Treffen der beiden Kirchenoberhäupter.

Der gerade ins Amt eingeführte Pontifex hatte dem Vorsitzenden des Außenamts beim Moskauer Patriarchat, Metropolit Ilarion, am Mittwoch eine Privataudienz gewährt, auf der unter anderem diese Frage zur Sprache kam. Unter Einhaltung gewisser Bedingungen sei solch eine Begegnung durchaus möglich, aber auf keinen Fall ein Selbstziel, betonte Ilarion im Anschluss an das Gespräch mit dem Papst.

Bei Russland-Aktuell
• Papst Franziskus betet für Moskauer Patriarch Kyrill (19.03.2013)
• Russisch-orthodoxe Kirche begrüßt Wahl des neuen Papstes (14.03.2013)
• Noch vor dem Rücktritt: Kyrill lobt Papst Benedikt XVI. (11.02.2013)
• Russland feiert orthodoxe Weihnachten (06.01.2013)
• Patriarch Kirill: Treffen mit dem Papst ist unmöglich (30.01.2012)
Eine persönliche Begegnung zwischen dem Papst und dem Moskauer Patriarchen hält er „in durchaus absehbarer Zukunft“ für möglich. Voraussetzung sei jedoch, „dass gewisse Bedingungen und gegenseitiges Verständnis bei den komplizierten Fragen erreicht werden“.

„Für uns ist es am wichtigsten, dass die notwendigen Bedingungen für die Begegnung dafür heranreifen“, so Ilarion. „Wir müssen uns zu den schwierigen Fragen verständigen, die, ich würde sagen, seit einem Vierteljahrhundert unsere Beziehungen erheblich belasten.“

Ilarion nennt die Probleme nicht konkret, aber es geht vor allem um die Forderung der Orthodoxen an die Katholiken, bei der Mission dem Proselytismus, also dem Abwerben von Gläubigen anderer Konfessionen, zu entsagen. Ein zweiter Streitpunkt ist die Verbesserung der Rechte von orthodoxen Gläubigen in der katholisch beherrschten Westukraine.

Über eine mögliche Begegnung zwischen Papst und Patriarch wird seit Jahren immer wieder einmal gesprochen. Der neue Pontifex wird allgemein als „orthodox-freundlich“ eingeschätzt, was Hoffnungen auf die Intensivierung der Beziehungen macht.

Hochrangige Moskauer Kirchenvertreter betonen in letzter Zeit oft, sie hofften auf die Fortsetzung der positiven Dynamik, wie sie unter Benedikt XVI. eingesetzt habe.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 21.03.2013
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177