ExxonMobile friert Arktis-Projekt mit Rosneft ein
Falls Sanktionen Wirkung zeigen, dann eher positiv für Putin
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Wladimir Lukin kümmert sich in Russland in Putins Auftrag um die Menschenrechte (Foto: 1.Kanal/newsru)
Wladimir Lukin kümmert sich in Russland in Putins Auftrag um die Menschenrechte (Foto: 1.Kanal/newsru)
Donnerstag, 05.04.2007

Soziale Not beeinträchtigt Menschenrechte in Russland

Moskau. Niedrige Renten und die Probleme im Bildungs- und Gesundheitswesen beeinträchtigen das Recht der Russen auf ein würdiges Leben, so Russlands Menschenrechtsbeauftragter Wladimir Lukin.

In seinem gestern in Moskau vorgestellten Jahresbericht kritisiert er auch die verbreitete Korruption, Einschränkungen der Pressefreiheit und rassistische Gewalt.

Wohnen ist in russischen Großstädten zu teuer


Unter den sozialen Problemen hob Lukin die angespannte Wohnsituation hervor. In Moskau, aber auch in vielen anderen Städten sei der Erwerb von Wohnraum zu einem unerschwinglichen Luxus für einen Großteil der Bevölkerung geworden, sagte der Menschenrechtsbeauftragte.

Vor allem für Invaliden, Waisen und andere benachteiligte Gruppen sei es schwer, eine Wohnung zu bekommen. Lukins Bericht basiert auf den Eingaben russischer Bürger. Täglich muss sein Büro etwa 300 Eingaben bearbeiten. Knapp die Hälfte davon betrifft soziale Probleme.

Tschetschenien: Lage besser, aber noch lange nicht gut


Verbessert hat sich nach Angaben Lukins die Lage in Tschetschenien, was vor allem auf das Ende der Kampfhandlungen zurückzuführen sei. Die Situation sei aber „noch weit vom Ideal entfernt“, sagte Lukin. Es gebe immer noch Entführungen und Willkür in der kaukasischen Teilrepublik. Verantwortlich dafür seien sowohl russische und tschetschenische Sicherheitskräfte als auch separatistische Kämpfer.

Der Menschenrechtsbeauftragte wies ferner auf Einschränkungen der Pressefreiheit hin. In den meisten Fällen werde ökonomischer Druck auf die Medien ausgeübt. Weit verbreitet sei auch die Selbstzensur. Das führe dazu, dass das Recht, die Staatsmacht zu kritisieren, nur formal bestehe, heißt es in dem Bericht.

(ab/Moskau/epd/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 05.04.2007
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>






Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Falls Sanktionen Wirkung zeigen, dann eher positiv für Putin
Kopf der Woche
Absage an CRO - Boykott des Tags der Deutschen Einheit?
Thema der Woche
Russland erwägt Schaffung des Inter-Njets
Moskau
Viele Tote bei schwerem U-Bahn-Unglück in Moskau
Kaliningrad
Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
St.Petersburg
Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177