Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Abchasiens Präsident Alexander Ankwab ist einem Anschlag knapp entgangen (Foto: Russia Today)
Abchasiens Präsident Alexander Ankwab ist einem Anschlag knapp entgangen (Foto: Russia Today)
Mittwoch, 22.02.2012

Anschlag auf Abchasiens Präsident fordert Todesopfer

Suchumi. Bei einem Bombenanschlag auf den Präsidenten von Abchasien Alexander Ankwab wurde ein Leibwächter getötet. Zwei Männer wurden schwer verletzt, Ankwab selbst überlebte das Attentat unbeschadet.

Der Anschlag wurde am Dienstagmorgen (08:25 Uhr) im Kreis Gudauta, knapp 40 Kilometer nordwestlich der abchasischen Hauptstadt Suchumi verübt. Augenzeugenberichten nach explodierte zunächst ein ferngezündeter Sprengsatz. Dabei wurde ein Fahrzeug des Begleitkonvois schwer beschädigt.

Bei Russland-Aktuell
• Präsidentenwahl Ossetien: Oppositions-Kandidatin siegt (28.11.2011)
• Abchasien: Autobombe im Zentrum Suchumis explodiert (21.09.2011)
• Abchasien wählt Ankwab zum neuen Präsidenten (29.08.2011)
• Putin in Abchasien zu Begräbnis von Präsident Bagapsch (02.06.2011)
• Abchasiens Vizepräsident Ankwab bei Anschlag verletzt (23.09.2010)

Präsidentenkonvoi mit Granatwerfern beschossen


Anschließend eröffneten Unbekannte mit Granatwerfer und Maschinengewehr das Feuer auf die Fahrzeugkolonne. Dann flüchteten die Täter in die Berge.

„Präsident Ankwab wurde bei dem Anschlag nicht verletzt und ist jetzt in Suchumi am Arbeitsplatz“, erklärte der Chef der Präsidentenleibwache Anri Bogua. Ankwab bestätigte am Telefon, dass er unverletzt sei, aber ein Leibwächter getötet und zwei schwer verletzt wurden.

Suche nach den Tätern läuft


Die Sicherheitskräfte Abchasiens sind in Alarmbereitschaft versetzt worden. Die Behörden haben umfassende Suchmaßnahmen eingeleitet. Unter anderem werden Hubschrauber für die Suche nach den Tätern eingesetzt, die die unwegsame Berglandschaft überwachen sollen.

Gespannte Beziehungen zu Georgien


Abchasien hat sich Anfang der 90er Jahre von Georgien in einem blutigen Bürgerkrieg abgespalten. Nach dem russisch-georgischen Krieg 2008 um die ebenfalls sezessionistische georgische Teilrepublik Südossetien hat Moskau die Unabhängigkeit beider Republiken anerkannt. International sind dem russischen Beispiel bisher allerdings nur Nicaragua, Venezuela und die Pazifik-Inselstaaten Nauru, Vanuatu und Tuvalu gefolgt.

Das Verhältnis zu Georgien ist weiterhin gespannt.

Ankwab regiert in Suchumi seit dem überraschenden Tod seines Vorgängers Sergej Bagapsch, der im vergangenen Mai in Moskau nach einer Krebsoperation starb. Im August 2011 wurde Ankwab mit 55 Prozent der abgegebenen Stimmen zum Präsidenten gewählt. Es ist nicht der erste Anschlag auf Ankwab. Bereits im Herbst 2010 soll das Haus des damaligen Vizepräsidenten mit Granatwerfern beschossen worden sein. Ankwab wurde bei dem Attentat leicht verletzt.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 22.02.2012
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites