Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Edward Snowden darf nach Moskau einreisen.
Edward Snowden darf nach Moskau einreisen.
Donnerstag, 01.08.2013

Moskau erteilt Snowden zeitweilige Aufenthaltserlaubnis

Moskau. US-Whistleblower Edward Snowden erhält zeitweiliges Asyl in Russland. Damit kann er den Flughafen Scheremetjewo verlassen und offiziell nach Russland einreisen.

Über einen Monat saß Snowden in Scheremetjewo fest. Eigentlich wollte er Moskau nur als Zwischenstation für seine Reise nach Lateinamerika nutzen, doch Probleme mit dem ungültigen Pass und die Angst, dass das Flugzeug über dem Atlantik von US-Sicherheitskräften entführt wurde, hielten Snowden auf.

Bei Russland-Aktuell
• Snowden bittet in Russland offiziell um Asyl (16.07.2013)
• Sommerloch: Putin taucht ab - und Snowden ohne Eile (16.07.2013)
• Asylantrag in Russland: Snowden enthüllt sich selbst (13.07.2013)
• Snowden bittet in Scheremetjewo zur Audienz (12.07.2013)
• Drei Länder in Lateinamerika wollen Snowden Asyl geben (08.07.2013)

Warten auf Asylerlaubnis


Das von Russlands Präsident Wladimir Putin angebotene "Schweigeasyl" hat Snowden, der u.a. mit Enthüllungen über das Spionagesystem Prism bekannt geworden war, nach einigem Zögern angenommen. Doch eine offizielle Entscheidung der Ausländerbehörde ließ auf sich warten.

Nun hat Snowden Asyl und Medienangaben nach hat er Scheremetjewo auch bereits verlassen. Sein russischer Anwalt Anatoli Kutscherena bestätigte die Einreise: "Ich habe ihn begleitet, er ist an einen sicheren Ort gefahren", sagte Kutscherena.

Quo vadis Snowden?


Die weiteren Pläne Snowdens sind noch unklar. Die Lateinamerika-Pläne habe er vorläufig aufgeschoben, sagte Snowden bei einem Treffen mit Bürgerrrechtlern, dem einzigen öffentlichen Auftritt Snowdens in Scheremetjewo.

Laut seinem Anwalt Kutscherena erwägt der US-Bürger sogar, die russische Staatsbürgerschaft anzunehmen. Möglicherweise sind dies aber gezielt gestreute Gerüchte, um unbemerkt weiter reisen zu können.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 01.08.2013
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177