Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Soll das Papier des Rechnungshofes von den Sozialprotesten ablenken? (Foto: www.newsru.com)
Soll das Papier des Rechnungshofes von den Sozialprotesten ablenken? (Foto: www.newsru.com)
Dienstag, 18.01.2005

Rechnungshof bläst zur Jagd auf Magnaten

Moskau. 905 Milliarden Rubel (knapp 25 Milliarden Euro) sind dem russischen Staat in den letzten zehn Jahren während zwielichtiger Privatisierungsgeschäfte verloren gegangen. Das geht aus einem Bericht des Rechnungshofes hervor, dessen Inhalt schon vor der geplanten Anhörung in der Staatsduma offenbar bewusst an die Hände der russischen Medien geriet. Nach Meinung des „Kommersant“ soll das Papier von Rentnerprotesten ablenken.

Der Rechnungshof habe bereits etliche Milliarden Rubel in den Staatshaushalt zurückgeholt, sagte dessen Vorsitzender Sergej Stepaschin der Branchenzeitung „Finanzkontrolle“. Dies seien allerdings nur sieben Prozent der fehlenden Beträge.

Das russische Finanzministerium zweifelt diese Zahlen an. Der Bericht sollte schon im Herbst vorigen Jahres der Staatsduma vorgestellt werden. Die Anhörung wurde aber immer weiter hinausgeschoben. Der Bericht befasst sich mit umstrittenen Privatisierungen der 90er Jahre und enthält folglich Zündstoff.

Nach Meinung des „Kommersant“ ließe sich der Bericht je nach Bedarf, und zwar wahlweise sowohl für die Bestätigung der Privatisierungsergebnisse, als auch für deren Aufhebung verwenden. So heißt es auf Seite 144 des Stepaschin-Berichts, „die mangelhafte und unvöllständige Rechtsgrundlage der Privatisierung“ sei kein Grund, um deren Ergebnisse zu widerrufen. Ein paar Seiten weiter findet man aber den Passus: „Man muss die Rechte des (russischen) Staates als des legitimen Eigentümers auf gerichtlichem Wege wieder herstellen“.

Chelsey-Besitzer Abramowitsch im Bericht erwähnt

Die Behörden würden den Bericht jetzt nutzen, um die Unzufriedenheit der Bevölkerung von der umstrittenen Sozialreform auf „bewährte“ Feinde des Regimes, die Oligarchen, umzupolen, kommentiert die Zeitung. Unter anderem werden „Steueroptimierungen“ der Ölgesellschaft Sibneft in steuerfreien Zonen Kalmückien und Tschukotka erwähnt. Sibneft gehört dem Chelsey-Besitzer Roman Abramowitsch, der jetzt in die Schusslinie der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung geriet.

Die Oligarchen scheinen den Bericht des Rechnungshofs ernst zu nehmen. Vorige Woche behauptete die liberale „Gaseta“, der Multimilliardär Viktor Wechselberg, der im vorigen Jahr mit dem Erwerb der Faberge-Ostereier, die der Forbes-Familie gehörten, von sich reden machte, habe mit der Verlagerung seines Besitzes ins Ausland begonnen.

Bei Russland-Aktuell
• Chodorkowski nicht mehr Yukos-Besitzer (12.1.2005)
• Rechnungshof tritt gegen Abramowitsch an (30.1.2004)
Indirekt weist auf den Zusammenhang mit der Sozialreform die Tatsache hin, dass Stepaschin ankündigte, der Rechnungshof werde die Umsetzung kostenloser Sozialleistungen in Geldzahlungen kontrollieren, und zwar dort, wo es besonders oft zu Protestdemonstrationen komme.

(adu/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 18.01.2005
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites