Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Montag, 09.04.2001

Schröder und Putin beim „Petersburger Dialog“

St.Petersburg (ld/kp). Am Montag Abend haben sich Russlands Präsident Wladimir Putin und Bundeskanzler Gerhard Schröder mit Grußworten an die Teilnehmer des Petersburger Dialogs gewandt. „Kanzler Schröder hatte die Idee zu diesem Forum im vergangenen September“, sagte Putin zu den Teilnehmern. „Wir waren uns darin einig, dass unsere Partnerschaft einer neuen Dimension bedurfte.“

Im vergangenen Jahr hätten die deutsch-russischen Beziehungen einen zweiten Atem erhalten. Die Flaute von vor einigen Jahren sei überwunden, so Putin. Die Ergebnisse des Forums würden vor diesem Hintergrund vor allem auf regionaler Ebene mit Dankbarkeit aufgenommen.

Putin bedauerte, dass das Interesse der Deutschen an der russischen Sprache in den vergangenen Jahren abgenommen habe und auch in Russland die junge Generation Englisch den Vorzug vor Deutsch gebe – und das, obwohl die Bundesrepublik Russlands wichtigster Partner in Europa sei.

Gerhard Schröder seinerseits betonte die dynamische Entwicklung der bilateralen Beziehungen und hob die Rolle Sankt Petersburgs für diese Beziehungen hervor. Nicht zufällig sei gerade die Newa-Stadt Ort des Dialogs zwischen Deutschen und Russen. Mit dem Namen „Sankt Petersburg“ verbinde sich Russlands Hinwendung nach Europa.

Die Kontakte zwischen Deutschen und Russen wiesen eine erfreuliche Dynamik auf, so Schröder. Er sei davon überzeugt, dass der „Petersburger Dialog“ seinen Beitrag dazu leisten werde, die Bindungen zwischen beiden Ländern zu stärken. Der „Petersburger Dialog“ könne Anstöße zu weiteren vertiefenden Gesprächskreisen in beiden Ländern geben. Der Kanzler lobte in diesem Zusammenhang das Engagement der deutschen politischen Stiftungen in Russland.

Gerhard Schröder unterstrich die Rolle des „Petersburger Dialogs“ als Dialog der Zivilgesellschaften. Ein starkes Russland, „wie wir es uns alle wünschen“, brauche die Zivilgesellschaft, ohne die es keine Demokratie und keine funktionierende Marktwirtschaft geben könne. Unabdingbar sei auch, dass es eine freie Presse gebe, sagte Schröder.

Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 09.04.2001
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites