Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Jewgeni Adamow soll nach Russland zurück kehren (Foto: Djatschkow/.rufo)
Jewgeni Adamow soll nach Russland zurück kehren (Foto: Djatschkow/.rufo)
Freitag, 30.12.2005

Schweiz liefert Russland Ex-Atomminister Adamow aus

Moskau. Der russische Ex-Atomminister Jewgeni Adamow soll in den nächsten Tagen von der Schweiz an Russland ausgeliefert werden. Damit wiesen die Eidgenossen einen Auslieferungsantrag der US-Staatsanwälte zurück.

Seit Anfang Mai 2005 saß Adamow in Schweizer Untersuchungshaft. Die USA hatten die Verhaftung des ehemaligen russischen Spitzenbeamten wegen Geldwäsche und Betrugs beantragt. Die Vereinigten Staaten werfen Adamow vor, dass er neun Millionen US-Dollar veruntreut habe. Bis zu 60 Jahren Haft forderte die Staatsanwaltschaft.

Adamow tot oder lebendig


Nach der Verhaftung Adamows kam es in Russlands Staatsduma zum Skandal. Die nationalistische Partei LDPR forderte, dass Russland Adamow tot oder lebendig zurück bringen solle. Die Nationalisten fürchteten, dass sich der Ex-Atomminister (1998 - 2001) von seiner Strafe freikaufen könne, indem er Atomgeheimnisse an die USA ausplaudere.

Bei Russland-Aktuell
• Ex-Atomminister Adamow verhaftet
• 60 Jahre Haft in USA f
• LDPR: Adamow tot oder lebendig
• Heftige Kritik an der Schweiz wg. Adamow-Entscheid
• Russland will seinen Ex-Atomminister wieder haben
Kurz danach leitete auch die russische Staatsanwaltschaft ein Verfahren gegen Adamow wegen Betrugs und Amtsmissbrauch ein und stellte nun ihrerseits einen Auslieferungsantrag an die Schweiz. Das Bundesgericht in Lausanne entschied nun, dass das russische Ersuchen Vorrang habe.

Adamows Rückkehr in wenigen Tagen erwartet


Damit widerriefen die Schweizer Bundesrichter ein Urteil aus früherer Instanz, dass der US-Staatsanwaltschaft das Vorrecht auf einen Prozess gegen Adamow einräumte. Das jetzige Urteil kann nicht mehr angefochten werden. Die Rückkehr Adamows in seine Heimat wird in wenigen Tagen erwartet.

Ex-Minister will seine Unschuld beweisen


„Sobald ich nach Russland zurück gekehrt bin, werde ich von meinem Recht Gebrauch machen als freier Mann vor einem amerikanischen Gericht meine Unschuld zu beweisen“, reagierte Adamow auf die Entscheidung der Eidgenossen.

Um allerdings vor Gericht auszusagen, fordert der 65-Jährige Garantien. Es müsse gewährleistet sein, dass sich der US-Geheimdienst von ihm fern halte, sagte der Ex-Minister.

„Ich will meinen Namen von den unbegründeten Vorwürfen reinwaschen. Ein Gericht in den USA könnte die in der amerikanischen Öffentlichkeit herrschende falsche Vorstellung berichtigen, dass die russische Führung in den 90ern völlig korrumpiert war“, sagte Adamow. Seine Unschuld muss er allerdings zuerst einmal den russischen Ermittlern beweisen.

(ab/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 30.12.2005
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites