Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin findet, dass der neue Resolutions-Entwurf die sechs Punkte von Sarkozy und Medwedew stark verwässert (Foto: UN)
Der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin findet, dass der neue Resolutions-Entwurf die sechs Punkte von Sarkozy und Medwedew stark verwässert (Foto: UN)
Mittwoch, 20.08.2008

Tschurkin: UN-Ossetien-Entwurf unter US-Einfluss

New York. Frankreich hat einen dritten Entwurf für eine Südossetien-Resolution im UN-Sicherheitsrat eingebracht. Der russische UN-Vertreter spricht von einer Aufweichung der sechs Prinzipien von Sarkozy und Medwedew.

Frankreich hat einen dritten Entwurf für eine UN-Resolution zu Südossetien in den UN-Sicherheitsrat eingebracht. Laut russischen Medien kam diese dritte Initiative für mehrere UN-Mitglieder überraschend, vor allem auch für Russland. Bekannt war bisher, dass der erste Entwurf schnell an Aktualität eingebüßt hatte und deshalb an einem zweiten Entwurf gearbeitet wurde.

Plattform für neue Schuldzuweisungen


Witali Tschurkin, der ständige Vertreter Russlands bei den Vereinten Nationen (United Nations, UN) in New York, ist davon überzeugt, dass der dritte Entwurf lediglich dazu diente, eine weitere Sitzung einzuberufen und öffentlichkeitswirksam neue Schuldvorwürfe gegen Russland vorzubringen.

Bei Russland-Aktuell
• Südossetien und Abchasien: Zukunft nach Zypern-Art? (16.08.2008)
• Krieg, Lüge und Selbstbestimmungsrecht im Kaukasus (15.08.2008)
• Moskau sammelt für Südossetien – jede Zahnbürste hilft (14.08.2008)
• Staatstrauer um die Toten in Südossetien und Georgien (13.08.2008)
So habe ein US-Vertreter bei der UN die „schreckliche humanitäre Katastrophe in Georgien“ kritisiert. Deshalb und weil Russland angeblich seine Vereinbarungen in Georgien nicht einhalte, müsse die UN-Resolution so schnell wie möglich verabschiedet werden.

Tschurkin: USA bedrängen Frankreich


Russland versucht unterdessen jeden Verdacht auszuräumen, nach der Militäraktion werde die Region im Stich gelassen. Die staatlichen Fernsehkanäle berichten ausführlich über Hilfsaktionen, beispielsweise der Kanal „Rossija“ über Hilfslieferungen, die am Mittwochmorgen mit zwei Flugzeugen in Richtung Südossetien gestartet seien.

Tschurkin geht davon aus, dass die USA Frankreich zu dem neuen Entwurf angeregt und diesen auch beeinflusst haben. Von den ursprünglich sechs Punkten, die der französische Präsident Nicolas Sarkozy und sein russischer Amtskollege Dmitri Medwedew festgelegt hatten und auf deren Grundlage auch die UN-Resolution ausgearbeitet werden sollte, seien lediglich zwei übrig geblieben. Und selbst diese zwei, so Tschurkin, seien aus dem Kontext gerissen.

Der neue Entwurf fordere lediglich den sofortigen Abzug der russischen Truppen aus georgischem Staatsgebiet und die Rückkehr der georgischen Truppen zu ihren Stellungen.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 20.08.2008
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites