Видео смотреть бесплатно

Смотреть сестра и брат видео

Официальный сайт 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Gute Straßen kosten Geld - in Zukunft allerdings auch den russischen Autofahrer (Foto: ld/.rufo)
Gute Straßen kosten Geld - in Zukunft allerdings auch den russischen Autofahrer (Foto: ld/.rufo)
Dienstag, 02.10.2012

Auf erster Maut-Autobahn um Moskau wird jetzt kassiert

Moskau. Seit gestern müssen Autofahrer auf einem Teilstück der Autobahn M4 im Süden Moskaus Maut zahlen. Damit wird erstmals in der Hauptstadtregion vom Staat auf einer Straße Wegezoll verlangt.



Kassiert wird für die Benutzung eines 23 Kilometer langen Teilstücks der M4 „Don“ zwischen den Streckenkilometern 48 und 71. Der Tarif für die Streckenbenutzung ist dabei von der Tageszeit abhängig: Von 0 bis 7 Uhr müssen Pkw-Fahrer nur symbolische 10 Rubel (0,25 Euro) entrichten, tagsüber sind es 30 Rubel. Der Tarif für Lkw variiert je nach Tageszeit, Höhe und Achszahl des Fahrzeugs zwischen 15 und 120 Rubel.

Bargeldloses und anhaltefreies Zahlen möglich


Bezahlt werden kann an den Mautstellen entweder bar, per Kreditkarte oder mit einer speziellen Chipkarte, die vor allem für Vielfahrer interessant ist: Dabei muss man an der Kontrollstelle nicht stoppen, denn die Abbuchung vom Guthaben der Karte erfolgt während der Durchfahrt, bei der allerdings nicht schneller als 20 km/h gefahren werden darf.

Bei Russland-Aktuell
• „Freie Republik Domodedowo“ bei Moskau ausgerufen (01.10.2012)
• Blüte der Korruption: Wie „Flora“ eine Autobahn baute (26.07.2012)
• St. Petersburg plant zwei weitere Maut-Autobahnen (05.07.2012)
• Autobahn Moskau-Petersburg zur Fußball-WM 2018 fertig (21.06.2012)
• Petersburger neue Stadtautobahn jetzt mautpflichtig (13.05.2011)
Betreut wird der Maut-Abschnitt von der staatlichen Straßenbauagentur Awtodor, die bisher nur vor allem im Gebiet Lipezk sowie auf der St. Petersburger Stadtautobahn SSD Maut erhob. Auf der M4 kann Awtodor bei einem Fahrzeugaufkommen von 40.000 Autos mit täglichen Einnahmen von etwa 1 Mio. Rubel (ca. 25.000 Euro) rechnen, so die Tageszeitung „Kommersant“.

Bis Mai 2012 hatte Awtodor die Strecke für etwa 6 Mrd. Rubel (150 Mio. Euro) verbreitert und saniert und auch mit Lärmschutzwänden, Notrufsäulen und Überwachungskameras ausgestattet.

Kostenlose Alternative muss gegeben sein


Voraussetzung für die Mauterhebung auf einem ausgebauten Straßenstück ist nach russischen Gesetz, dass es eine kostenfreie Alternativroute gibt. Für die Bewohner einiger nahegelegener Gemeinden gibt es allerdings gar keine Wahl: Im Zuge der Sanierung der M4 wurde eine bisher für sie bestehende Auf- und Abfahrt auf die Autobahn liquidiert.

Nächstes Jahr will Avtodor auch die Ortsumgehung von Odinzowo auf der M1 mautpflichtig machen und den kostenpflichtigen Abschnitt auf der M4 um 46 Kilometer verlängern. In fernerer Zukunft soll nach dem gleichen Schema auch der Betrieb eines zweiten Autobahnrings um Moskau sowie die Autobahn von Moskau nach St. Petersburg funktionieren.

Ein Trostpflaster für die abkassierten Autofahrer ist aber in Vorbereitung: Avtodor setzt sich dafür ein, auf den Mautstrecken die erlaubte Höchstgeschwindig-keit von 110 auf 130 km/h zu erhöhen. Doch dazu müssen erst die Verkehrsregeln geändert werden.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 02.10.2012
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>



    Der Russland-Aktuell
    und RIA Nowosti
    Wirtschaft-Monitor

    17.03.2017 Seehofer: Bayern hofft auf günstige Konditionen für seine Unternehmen in Russland
    14.03.2017 Neue Android-Geräte mit vorinstallierten Viren verseucht
    13.03.2017 USA zu Kooperation mit Russland in Syrien bereit? Weißes Haus kommentiert
    07.03.2017 OPEC-Chef: Russland dürfte automatisch Kartellmitglied werden
    07.03.2017 Experten: Nuklearem Arsenal der USA droht Degradierung
    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    В хорошем качестве hd видео

    Онлайн видео бесплатно