Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Teuer als Restaurant, teuer auch als Immobilie: Das Restaurant Praga am Arbat (Foto: ab/.rufo)
Teuer als Restaurant, teuer auch als Immobilie: Das Restaurant Praga am Arbat (Foto: ab/.rufo)
Dienstag, 22.09.2009

Nobel-Restaurant Praga am Arbat vor dem Verkauf

Moskau. Das legendäre Restaurant "Praga" am Arbat steht zum Verkauf. Der Besitzer, Milliardär Telman Ismailow, will nach dem Ärger um den illegalen Chinesenmarkt Tscherkisowo seine Zelte in Russland abbrechen.

Das Restaurant Praga ist eine der ältesten Gaststätten Moskaus. In den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts wurde in der ersten Etage der pompösen Villa ein „Traktir“, eine Art russischer Kneipe mit freilich herzhafter Küche, mit dem Namen „Praga“ eingerichtet.

Praga schon vor der Revolution eine Nobeladresse


Schnell wurde das „Praga“ bekannt und noch unter Zar Nikolai II zu einem Nobelrestaurant umgebaut. Zu den regelmäßigen Gästen haben Schriftsteller, Maler und Universitätsprofessoren gezählt, rühmt sich das „Praga“ heute auf seiner Webseite.

Auch nach der Revolution blieb das „Praga“ ein beliebter Treffpunkt, nicht nur für die Moskauer, sondern wegen seiner zentralen Lage auch für Touristen aus dem In- und Ausland. Der Geschäftsmann Telman Ismailow erkannte schnell den Wert des Restaurants. Seine Investmentfirma AST baute es nach der Perestroika mehrmals um, um den gehobenen Ansprüchen seiner Gäste gerecht zu werden.

Speisen im Praga – ein teures Vergnügen


Natürlich hat die Qualität auch ihren Preis. Das „Praga“ ist eine der teuersten Adressen in Moskau und hat ihrem Besitzer in der Vergangenheit eine Stange Geld gebracht. Doch seit einiger Zeit hat Ismailow Ärger mit den Behörden.

Nachdem der aus dem Aserbaidschan stammende Milliardär in der Türkei das mit 1,4 Mrd. Euro Baukosten wohl teuerste Hotel im gesamten Mittelmeerraum und Europa eröffnet hat und dabei zu allem Überfluss erklärte, dass er die türkische Staatsbürgerschaft beantragen wolle, reagierte der Kreml schnell.

Bei Russland-Aktuell
• China: Eine Mrd. Dollar für eine Chinatown in Moskau (30.07.2009)
• Telman Ismailow (28.07.2009)
• Peking greift in Konflikt um Chinesenmarkt in Moskau ein (21.07.2009)
• Gelände des Tscherkisowo-Marktes wird Sportzentrum (21.07.2009)
• Tscherkisowo-Markt: Aids, Syphilis, Tuberkulose (17.07.2009)

Ärger für Ismailow


Zunächst wurde die Haupteinnahmequelle Ismailows dichtgemacht: der Chinesenmarkt Tscherkisowo, der größte Umschlagplatz für Klamotten, Schuhe, Haushaltswaren und Elektrotechnik, aber auch ein Zentrum für Schmuggel, Drogen- und Menschenhandel. Verstöße gegen sanitäre Vorschriften waren der Anlass, später durften die Fahnder auch Schmuggelware im Wert von zwei Milliarden Euro finden.

Kurz darauf geriet auch das Praga ins Visier der Ermittler. Im August durchsuchten Sondereinheiten der Polizei das Edelrestaurant – maskiert und schwer bewaffnet. Seitdem ist das Praga für den normalen Publikumsverkehr geschlossen, heißt es. Lediglich für geschlossene Veranstaltungen wird die Gaststätte noch genutzt.

Ismailow will 300 Millionen Euro für das Praga


Ismailow hat sich auf Grund des Ärgers wohl entschlossen, das Haus zu verkaufen. Umgerechnet gut 300 Mio. Euro will er dafür haben. Immobilienexperten sind bei der Bewertung wesentlich bescheidener: Der angemessene Preis liege wohl zwischen 10.000 – 20.000 USD pro Quadratmeter, schätzt Omar Gadschijew, Partner der Immobilienfirma Panorama Estate.

Bei einer Gesamtfläche von etwa 15.000 Quadratmeter läge der Verkaufspreis damit zwischen umgerechnet gut 100 bis 200 Mio. Euro. Doch selbst die Untergrenze könnte für die meisten potenziellen Käufer noch zu hoch sein: Die Krise hat das Gaststättengeschäft in Moskau inzwischen fest im Griff.

Wird aus dem Restaurant eine Einkaufshalle?


Zwar hat es eine Weile gedauert, ehe sich die Krise tatsächlich auf das Kaufverhalten und den Lebensstil der Moskauer ausgewirkt hat, doch inzwischen klagen viele Gaststättenbesitzer in der russischen Hauptstadt über Leerstand und Verluste.

Möglicherweise sei es am sinnvollsten, das „Praga“ in einen Einkaufstempel oder in ein Hotel umzuwandeln, raten Betreiber anderer Restaurantketten. Ob diese Branchen derzeit lukrativer sind, scheint ungewiss. Für Moskau wäre die Umwandlung des Praga in eine Shopping-Mall ein Verlust – das Edelrestaurant war auch eine Art Visitenkarte für die russische Hauptstadt.

Ismailow vor dem Abflug


Ismailow selbst ist offenbar entschlossen, die Türen hinter sich zuzuschlagen. Nach inoffiziellen Angaben ist seine Gruppe AST dabei, alle Aktiva in Russland abzustoßen. Angestellte des Unternehmens berichten, dass die Konzernführung (d.h. Telman Ismailow und seine beiden Söhne Sarchan und Alekper) zuletzt nur noch selten im Büro gesehen wurden.

Im Fall der Fälle kann Ismailow, der schon einen israelischen Pass besitzt, also schnell das Weite suchen. Am Mittelmeer ist es sicher auch wärmer als in einer Gefängniszelle in Tschita hinter dem Baikalsee.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 22.09.2009
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

17.03.2017Seehofer: Bayern hofft auf günstige Konditionen für seine Unternehmen in Russland
14.03.2017Neue Android-Geräte mit vorinstallierten Viren verseucht
13.03.2017USA zu Kooperation mit Russland in Syrien bereit? Weißes Haus kommentiert
07.03.2017OPEC-Chef: Russland dürfte automatisch Kartellmitglied werden
07.03.2017Experten: Nuklearem Arsenal der USA droht Degradierung
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites