Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Den Rubel entwerten oder nicht, das ist hier die Frage. (Foto: newsru.com)
Den Rubel entwerten oder nicht, das ist hier die Frage. (Foto: newsru.com)
Donnerstag, 06.08.2009

Rubelabwertung als leichter Ausweg aus der Krise?

Moskau. Der Finanzexperte Anatoli Aksakow schlägt vor, den Rubel drastisch zu entwerten, um der maroden Wirtschaft neues Leben einzuhauchen. Andere Spezialisten warnen indessen vor solch einem Schritt.

Aksakow ist Mitglied des nationalen Bankenrats, Präsident der Vereinigung der Regionalbanken und Abgeordneter der Staatsduma; seiner Meinung nach ist eine Abwertung des Rubels um satte 30-40 Prozent vonnöten. „Davon profitieren alle“, zitiert ihn RIA Novosti.

Bei Russland-Aktuell
• Geldentwertung: Zentralbank setzt den Rubel erneut herab (22.12.2008)
• IWF warnt vor Überhitzung der russischen Wirtschaft (29.08.2008)
• Default vor zehn Jahren: Russland war bankrott (18.08.2008)
Seiner Meinung nach wird die russische Produktion danach konkurrenzfähig, es entstehen neue Arbeitsplätze, und die Banken bekommen die Schulden der Unternehmen bezahlt. Nebenbei werden die Schulden sinken, denn eine Geldentwertung ziehe sogleich eine Inflation nach sich.

Er vergleicht die Situation mit 1998, als die Wirtschaft nach der jähen Abwertung des Rubels bereits Anfang 2000 auf Hochtouren kam. Unterstützung erfährt Aksakow vonseiten des Zentrums für makroökonomische Analyse und kurzfristige Prognose. Dort herrscht die Ansicht, eine Rubelabwertung könnte bereits in der zweiten Hälfte von 2010 zu einer Belebung der Produktion führen.

Alles nur noch schlimmer geworden

Die Führung der Bank Russlands und andere Experten stehen Aksakows Vorschlag jedoch sehr kritisch gegenüber. So gibt der Wirtschaftsexperte Maxim Blant zu bedenken, die bisher angewendete allmähliche Rubel-Entwertung habe die Lage der russischen Wirtschaft nur noch verschlimmert.

„Länder, die zu Beginn des letzten Jahres in einer ähnlichen Situation wie Russland waren und freiwillig oder gezwungenermaßen ihre Währung drastisch oder allmählich entwertet haben, zeigen viel schlechtere Ergebnisse als die, welche einen stabilen Kurs halten konnten“, so Blant.

Das bewusste Hervorrufen einer Inflation sei „ein Verbrechen“, ganz zu schweigen von der Lage, in die die Menschen geraten würden, die Kredite in Fremd- währungen aufgenommen haben. „Der Rubelkurs wird vollends von der Bank Russlands kontrolliert, und nichts spricht dafür, dass sich das in absehbarer Zeit ändern wird“, fügt Blant hinzu.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 06.08.2009
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

17.03.2017Seehofer: Bayern hofft auf günstige Konditionen für seine Unternehmen in Russland
14.03.2017Neue Android-Geräte mit vorinstallierten Viren verseucht
13.03.2017USA zu Kooperation mit Russland in Syrien bereit? Weißes Haus kommentiert
07.03.2017OPEC-Chef: Russland dürfte automatisch Kartellmitglied werden
07.03.2017Experten: Nuklearem Arsenal der USA droht Degradierung
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites