Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Sergej Mironow tritt gegen Putin an, um ihm beizustehen
Sergej Mironow tritt gegen Putin an, um ihm beizustehen
Montag, 05.01.2004

Mironow tritt an, damit Putin ehrenhaft siegt

Von André Ballin, Moskau. Der Vorsitzende des Föderationsrates Sergej Mironow hat seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahlen bekannt gegeben. Damit erhöht sich die Anzahl der Bewerber auf zehn. Doch eigentlich will Mironow gar nicht Präsident werden: Er trete nur an, damit die Wahlen nicht zur Farce würden. Mironow will sich opfern, damit Präsident Putin gegen namhafte Gegner einen Sieg einfährt. Offenbart sich hier die Tiefe der russischen Seele?

„Figuren wie Sterligow, Brynzalow und Rybkin drohten die Wahlkampagne in eine Farce zu verwandeln. Um diese Situation zu überwinden, entschied sich die Russische Partei des Lebens, ihren Kandidaten Sergej Mironow aufzustellen,“ heißt es in der Begründung. Mit anderen Worten, Mironow will nicht gewinnen, sondern erreichen, dass Putin gut aussieht. „Wenn der Anführer in den Kampf zieht, darf man ihn nicht allein lassen, sondern muss neben ihm stehen,“ sagte Mironow.

„Gelenkte Demokratie“ in ihrer Vollendung ist, wenn die Gegenkandidaten die Sinnlosigkeit ihrer Bemühungen einsehen und einzig aus Anstand noch bei den Wahlen antreten. Und Mironow, der schon Ende 2003 mit seinem Antritt geliebäugelt hatte, behauptet, dass eben diese Gerüchte auch die Kommunisten und Liberalen dazu bewegt haben anzutreten. Damit ist die Gefahr, dass der Urnengang wegen zu geringer Wahlbeteiligung für ungültig erklärt werden, deutlich gesunken.

Die Partei des Lebens und der Wiedergeburt Russlands wird vom Kreml finanziert. So kann sie auch während der Wahlkampagne auf gute Sendezeiten und genug Geld für die Wahlspots hoffen. Immerhin soll der Antritt Mironows ja nicht in einem Debakel enden. Andererseits darf er auch nicht die Wiederwahl Putins im ersten Wahlgang gefährden. Doch bei den Popularitätswerten Mironows besteht diese Gefahr kaum.

Bei Russland-Aktuell
• Drei neue Präsidentschaftskandidaten (30.12.03)
• Fast perfekte Demokratie nach Kreml-Art (8.12.03)
• „Einiges Russland“ siegt bei Geisterdebatte (26.11.03)
Vielleicht kreuzt der Chef des Förderationsrates am Wahltag ja selbst Putin auf dem Wahlzettel an. Als treuer Vasall kann er schließlich kaum gegen Putin stimmen. „Wir lassen nicht zu, dass die Wahlen in eine Farce verwandelt werden,“ sagte Mironow. Nein, dafür sorgen „wir“ lieber selbst.

Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 05.01.2004
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Siegmund/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites