Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Eine Hundertjährige, die viel erlebt hat. Ella Bobrowa liest aus ihrem Buch „Irina Istomina“ (Foto: Verlag)
Eine Hundertjährige, die viel erlebt hat. Ella Bobrowa liest aus ihrem Buch „Irina Istomina“ (Foto: Verlag)
Freitag, 09.12.2011

Ella Bobrowa liest zu ihrem 100. aus „Irina Istomina“

Wien. Die mittlerweile 100 Jahre alte Ella Bobrowa möchte mit ihrer Lesung aus ihrem Buch „Irina Istomina“ ihr Vermächtnis an die jüngeren Generationen weitergeben. Sie und ihr Verleger werden die Verserzählung rezitieren.

Wann und wo
13.12.2011, 19.00 Uhr – Wien, Galerie „Kunstraum“, Kärntner Ring 9-13
Ella Bobrowa wurde im Jahr 1911 im ukrainischen Nikolajew geboren. Bis heute sind das 100 lange Jahre, in denen viel passiert ist. 1943 floh sie vor dem stalinistischen Regime in den Westen. Nach Deutschland, um genau zu sein. Ella Bobrowa bekam die Gelegenheit, zwei Diktaturen miteinander zu vergleichen.

Bei Russland-Aktuell
• Museum? Ukraine streitet um ehemaligen Hitler-Bunker (01.07.2011)
• Putin lässt Entschädigungsfonds für Naziopfer schließen (04.03.2011)

Hoffnung auf Freiheit, Frieden und Wahrheit


Abstand bekam sie erst, als sie sieben Jahre später nach Toronto übersiedelte, um dort als Journalistin zu arbeiten. Ab Anfang der Siebziger arbeitete Ella Bobrowa als Berichterstatterin und Ansagerin für "Radio Kanada International". Sie verfasste aber auch Gedichte, Rezensionen und Aufsätze in der russischen Presse im Westen.

Ihre Verserzählung „Irina Istomina“ ist als ihre authentische Biographie zu sehen. Die Geschichte von einem Mädchen, das umgeben ist von Denunziation, Lügen, Angst und Verbannung. Aber auch eine Geschichte über die Familien der im Krieg gefallenen Männer. Und eine Geschichte über ihre eigene Flucht in den Westen.

Ein besonderes Augenmerk sei auch auf den Verlag gerichtet. Seit 2009 produziert die junge österreichische Edition Liaunigg zweisprachige russische Kinderbücher und Lernhilfen, aber auch russische Belletristik.

Die Lesung findet in deutscher und in russischer Sprache statt. Für die musikalische Begeleitung sorgt Wolfgang Ender am Cello. Und eine ausführliche Rezension des Buches wird natürlich auch noch folgen, versprochen.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 09.12.2011
Zurück zur Hauptseite








Kein Problembär - russische Kultur und Kunst in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Veranstaltungstipps, Vorankündigungen und Berichte - in dieser Rubrik


Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177