Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Unweit Vilnius befindet sich der geographische Mittelpunkt Europas. Kann die Geschichte Litauens die Beziehung zwischen Ost und West beeinflussen? (Foto: Barth/.rufo)
Unweit Vilnius befindet sich der geographische Mittelpunkt Europas. Kann die Geschichte Litauens die Beziehung zwischen Ost und West beeinflussen? (Foto: Barth/.rufo)
Montag, 21.11.2011

Podiumsdiskussion: "Geschichtspolitik in Litauen"

Berlin. Geschichtspolitik ist Zukunftspolitik. Das ist, wie überall woanders, auch in Litauen der Fall. Die Diskussion will den Blick auf ein kleines Land lenken, das sich schon seit jeher zwischen den Fronten wiederfand.

Im Internet
• Website des Veranstalters

aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.
Die Europäische Akademie Berlin, die Deutsch-Litauische Gesellschaft und das Deutsch-Litauische Forum laden gemeinsam zu dieser Veranstaltung, um die Pufferrolle zu analysieren, die Litauen in den letzten Jahrhunderten als Spielball zwischen den Mächten zukam.

Bei Russland-Aktuell
• Diskussion: Die Wahrnehmung der Leningrader Blockade (27.09.2011)
• Podiumsdiskussion: Perspektiven in Zentralasien (19.09.2011)
• Russische Partei siegt bei Parlamentswahlen in Lettland (19.09.2011)
• Russland Geschichte: Einmarsch im Baltikum (17.06.2011)

Spielball fremder Interessen und Selbstfindung


Schlachten der Ritter des Deutschen Ordens gegen polnische Machtansprüche, die Gläubigen gegen die Heiden und zu guter Letzt Braun gegen Rot. Litauen war schon immer das Opfer zweier verschiedener Interessen und suchte am Ende seine eigene Identität.

Auch heute spielt Litauen tapfer seine Rolle zwischen den Fronten. Dieses Mal ist es die Rolle des Bollwerks an den Außengrenzen der Europäischen Union. Deshalb wirft die Veranstaltung die Frage auf, inwiefern Geschichtsverständnis auch wegweisend für eine vernünftige Zukunftspolitik sein kann.

Wann und wo:
28.11.2011, 19,30 Uhr – Berlin, Europäische Akademie, Bismarckallee 46/48

Anmeldung unter:
eab@eab-berlin.eu
Über diese Rückbesinnung Litauens in Bezug auf die aktuelle Innen- und Außenpolitik werden ausgewiesene Experten und Kenner des Landes debattieren, unter anderem über die Frage, inwiefern die Erfahrungen Litauens zu einer effektiveren Ost-West-Beziehung führen können.

Selbstverständlich sind Sie im Anschluss an die Veranstaltung auch wieder auf das obligatorische Gläschen Wein eingeladen. Um Anmeldung bis 25.11.2011 wird gebeten.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 21.11.2011
Zurück zur Hauptseite








Kein Problembär - russische Kultur und Kunst in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Veranstaltungstipps, Vorankündigungen und Berichte - in dieser Rubrik


Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177