Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Der Facettenpalast im Nowgoroder Kreml ertsrahlt in neuem Glanz. (Foto: newsru.com)
Der Facettenpalast im Nowgoroder Kreml ertsrahlt in neuem Glanz. (Foto: newsru.com)
Freitag, 21.09.2012

Nowgorod feiert am Wochenende 1150 Jahre Russland

Nowgorod. Der Beginn des russischen Staatswesens geht auf das Jahr 862 zurück, als der Waräger Rurik nach Nowgorod kam. Dieses Ereignis wird an diesem Wochenende gefeiert – u. a. mit Festen, Konzerten und einer Flug-Show.

Groß-Nowgorod, die alte Hansestadt am Ilmensee, ist an diesem Wochenende Schauplatz der Festlichkeiten anlässlich des 1150. Jahrestages der Gründung des ersten russischen Staates. Der Waräger Rurik soll hier 862 das Kommando über die zerstrittenen slawischen Stämme übernommen und sie zu einer ersten Einheit geführt haben.

Darüber, ob Rurik Skandinavier oder selbst Slawe war, streiten sich bis heute die Historiker. Seine Person wird jedoch allgemein als entscheidend für die russische Staatswerdung anerkannt. Rurik gilt auch in der heutigen Staatsideologe als erster Stifter des Vielvölkerstaats Russland.

Bei Russland-Aktuell
• Putin: „Sowjetisches Volk“ als Vorbild für Russland (17.08.2012)
• Putin will Vielvölker-Zivilisation mit russischem Kern (23.01.2012)
• Putin: „Russland war immer ein multinationaler Staat“ (16.12.2010)
• Nowgorod wird Hauptstadt des russischen Hansebundes (30.07.2010)
• Nowgorod wird 1150 Jahre und feiert drei Tage (11.09.2009)

Aktuell wie nie: der Vielvölkerstaat


"Die Waräger wurden von Slawen und Finno-Ugoren gerufen. Russland war von Anfang an kein mono-ethnischer Staat", sagte denn auch Ludmila Werbizkaja, die Ehrenpräsidentin der Petersburger Universität, bei der feierlichen Eröffnungszeremonie.

Bahnchef Wladimir Jakunin, der sich seit Jahren stark macht für die russische Kultur, und der die jetzigen Festveranstaltungen in Nowgorod moderiert, formuliert die für das von ethnischen Konflikten geprägte Land sehr aktuelle These etwas anders:

Der Begriff „Russe“ oder „Rossijanin“ schließe von sich aus schon viele Ethnien ein. man sage heute Russe, meine aber die Bewohner Russlands. Schließlich seien zur Sowjetzeit einfach alle Bewohner der UdSSR im Ausland als Russen bezeichnet worden.

Ein Jubiläum im Jubiläum


Nowgorod begeht das Jubiläum mit einer ganzen Reihe an Veranstaltungen, die sich im Wesentlichen im Kreml und in der historischen Innenstadt abspielen. Von Freitag bis Sonntagabend gibt es Konzerte, Theateraufführungen, Ausstellungen, eine historische Bootsparade auf dem Wolchow und vieles anders mehr.

Im Kreml wird der Facettenpalast nach langjähriger Restaurierung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das berühmte Denkmal für die tausendjährige Geschichte Russlands feiert heute selbst ein Jubiläum, denn es war vor 150 Jahren zur Tausendjahrfeier enthüllt worden. Auch das wird gebührend begangen.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 21.09.2012
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177