Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Samstag, 11.02.2017

Russland Geschichte: Iran und Russland vor einem Krieg

Moskau. Der 11. Februar 1829 brachte Russland und den Iran an den Rand eines neuen Krieges. Ein aufgebrachter fanatischer Mob persischer Fundamentalisten, angestachelt von britischen Agenten, stürmte die russische Botschaft in Teheran.

Bei Russland-Aktuell
• Dementi: Kein Killervirus im iranischen Atomkraftwerk (17.01.2011)
• Keine Raketen nach Iran: Moskau fühlt sich bedroht (29.11.2010)
Dabei wurde der russische Gesandten, Schriftsteller, Komponist und Diplomat Alexander Gribojedow brutal ermordet. Die Leiche war so verstümmelt, dass sie nur an einer Narbe an der Hand identifiziert werden konnte.

Der Eklat galt als ein Reflex der gekränkten iranischen Volksmassen auf die Niederlage Persiens im Krieg gegen Russland. Um die Armeen des Zaren vom Einmarsch nach Persien abzuhalten, schickte der Schah Gesandte nach Moskau, die Zar Alexander I. den größten Diamanten aller Zeiten, den „Schah-Diamanten“, zu Füßen legten.
Bei Russland-Aktuell
• Russland Geschichte: Panzerkreuzer Potjomkin am Arbat (18.01.2011)
• Geschichte Russland: Tag der Kinematographie (27.08.2010)
Gribojedow war einer der führenden Köpfe der intellektuellen Opposition gegen die Selbstherrschaft des Zaren gewesen, hatte aber seit seinem 23. Lebensjahr im diplomatischen Dienst gearbeitet. Er entwickelte unter anderem alternative Pläne für die Entwicklung im Kaukasus.


Am 11.Februar 1948 starb in Moskau der Filmregisseur Sergej Eisenstein, der mit den Filmen „Iwan der Schreckliche“, „Alexander Newski“ und „Panzerkreuzer Potjomkin“ Filmgeschichte geschrieben hatte.

Am 11. Februar 1995 starb die Schriftstellerin Alja Rachmanowa, die in ihren Romanen wie „Studenten, Liebe, Tscheka und Tod“ oder „Ehen im Roten Sturm“ die Wirren zwischen Oktoberrevolution und Weltkrieg beschrieb.

(jst/gim/.rufo)




Mehr über Russlands Geschichte im Russland-Aktuell-Lexikon >>>

Die Lage an den Fronten des II.Weltkrieges >>>

Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Andrey Nikolajewitsch 11.02.2012 - 12:29

Im Jahre 1829 saß auf dem russischen Thron Zar Nikolaus I. und nicht, wie es im Artikel geschrieben ist, Zar Alexander I., der noch im Jahre 1825 starb.


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Samstag, 11.02.2017
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177