Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Die Sendezentrale von M24 wurde innerhalb von drei Monaten aufgebaut (Foto: TV)
Die Sendezentrale von M24 wurde innerhalb von drei Monaten aufgebaut (Foto: TV)
Dienstag, 06.09.2011

Neuer Nachrichtensender Moskwa 24 geht auf Sendung

Moskau. In Moskau ist am Montagabend der städtische Nachrichtensender Moskwa 24 auf Sendung gegangen. Der Kanal sendet auf der Frequenz des ehemaligen Senders Stoliza.

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger bringt der Sender Nachrichten rund um die Uhr. Generaldirektor Igor Schestakow hat vor seinem Amtsantritt beim Moskauer Sender fünf Jahre lang das staatliche Nachrichtenprogramm Westi gestaltet.

Bei Russland-Aktuell
• Skandal: Fußballreporter flucht in Liveübertragung (29.08.2011)
• Turkmenistan verbietet TV-Empfang per Satellit (18.08.2011)
• TV: Gedicht über Putin-Medwedew-Streit zensiert (29.03.2011)
• Kowaltschuk vergrößert sein Medienimperium (09.02.2011)
• Alle Jahre wieder: Putin am heißen Draht zum Volk (15.12.2010)

Stauinfos rund um die Uhr


Die Aufgabe des Senders besteht laut Konzeption in der umfassenden Information der Moskauer über Ereignisse in ihrer Stadt – von wichtigen Veranstaltungen, über Stauhinweise bis hin zu einem analytischen Programm über die wichtigsten politischen Ereignisse eines Monats in der russischen Hauptstadt.

Initiator des Programms ist Bürgermeister Sergej Sobjanin, der „Stoliza“, den ehemaligen Haussender seines Vorgängers Juri Luschkow, radikal umgestalten wollte.

Bündelung der Informationsgewalt


Obwohl der Sender der Stadtregierung gehört, wird Moskwa 24 vom föderalen staatlichen Rundfunknetz WGTRK gestaltet. Bei WGTRK gibt es mit Westi 24 bereits einen professionell gemachten Nachrichtensender, der allerdings von der Opposition wegen seiner kremlhörigen Informationspolitik kritisiert wird.

In Russland finden im Dezember Duma-Wahlen statt. Im Frühjahr kommenden Jahres sind die Präsidentenwahlen angesetzt. Sobjanin zählt - wie inzwischen fast alle Gouverneure - zur Kremlpartei "Einiges Russland".



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 06.09.2011
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Siegmund/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177