Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Die Druckwelle der Explosion unter Tage zerstörte auch Bauten des Bergwerks an der Erdoberfläche (Foto: 1. Kanal)
Die Druckwelle der Explosion unter Tage zerstörte auch Bauten des Bergwerks an der Erdoberfläche (Foto: 1. Kanal)
Donnerstag, 13.05.2010

Bergwerks-Unglück: Suche wegen Gas unterbrochen

Kemerowo. In dem zerstörten Bergwerk in Sibirien sind die Sucharbeiten nach Vermissten unterbrochen worden. Die Methan-Konzentration ist zu hoch. Es besteht Explosionsgefahr. Möglicherweise waren dort Saboteure am Werk.

Die oberirdischen Bauten des Bergwerkes waren bei den beiden Explosionen in der Nacht auf den 9. Mai schon zum Teil zerstört worden. Heute mussten der Einsatzstab, die Pressevertreter und die Angehörigen der noch vermissten 24 Bergleute aus Sicherheitsgründen das Gelände räumen.

Im Laufe der Nacht waren weitere sechs Bergmänner tot aufgefunden worden. Die Zahl der Opfer der Katastrophe stieg damit auf 66.

Ein Labyrinth von 300 Kilometer Länge


Noch nicht überprüft werden konnten in etwa 400 Meter Tiefe stark vergaste Stollen auf 18 Kilometer Länge. Raspadskaja als größte russische Kohlegrube liefert etwa 10 Prozent der russischen Steinkohleförderung und verfügt über ein Stollensystem von 311 Kilometer Länge. Der Sachschaden wird auf umgerechnet 130 Mio. Euro geschätzt.

Bei Russland-Aktuell
• Bergwerksunglück: Parlamentskommission gefordert (12.05.2010)
• Zahl der Toten bei Bergwerksunglück nun schon 60 (12.05.2010)
• Opferzahl beim Grubenunglück in Sibirien steigt auf 43 (11.05.2010)
• Bergwerksbesitzer: Methan nicht Explosionsgrund (10.05.2010)
• Countdown: 48 Stunden für die Rettung der Bergleute (10.05.2010)
Hoffnung, die Vermissten noch lebend zu finden, gibt es faktisch nicht mehr. In den fraglichen Abschnitten stießen die Retter auf mehrere Brandherde. Zum Teil sind die Stollen auch überflutet. Bei dem Unglück waren sowohl das Belüftungs- wie auch das Entwässerungssystem der Grube zerstört worden.

Eine provisorisch bereits installierte Sauerstoffzufuhr konnte bisher nicht in Betrieb genommen werden, da dies die unterirdischen Brandherde nur wieder erneut entfachen würde.

Art und Ursache der Explosion noch offen


Über die Ursache des Unglücks wird weiterhin spekuliert. Auch der Einsatzstab will sich in dieser Frage nicht festlegen. Gegen eine Methan-Explosion spricht nach Ansicht mancher Fachleute die Stärke der Druckwelle. Auch beteuert die Bergwerksleitung, erst kurz vorher eine Entgasung des Bergwerks über spezielle Belüftungskanäle vorgenommen zu haben.

Saboteure oder Terroristen unter Tage?


Im Kusbass wird deshalb sogar von der Möglichkeit eines „Terroraktes“ gesprochen. Ein Indiz dafür könnte sein, dass angeblich ein leicht verletzt ins Krankenhaus eingelieferter Bergmann nach der Erstbehandlung seiner Wunden floh, bevor sein Name notiert werden konnte. Das Verdächtige dabei: Laut LifeNews konnte anschließend keiner der anderen Bergleute sagen, wer dies gewesen sei.

Dabei würden sich in den Schächten und den Bergwerkssiedlungen alle kennen. Mittlerweile verfolgen auch die Behörden diese Spur: In den Krankenhäusern wurden die nach dem Unglück angelegten Listen mit allen Behandelten beschlagnahmt.

Ein Toter aus einem anderem Bergwerk


Bereits belegte Tatsache ist, dass unter den Toten ein Mann ist, der gar nicht in dem Bergwerk angestellt war. Die Suchtrupps fanden die Leiche des 38 Jahre alten Dmitri Sawalischin unter Tage. Er hatte zwar früher in „Raspadskaja“ gearbeitet, hatte mittlerweile aber in ein anderes Bergwerk in der Nachbarschaft gewechselt.
Nach Angaben von Bergleuten gibt es in einem Wald halb verfallene alte Stolleneingänge, die ebenfalls in das Gangsystem von Raspadskaja führen. Es würde vorkommen, dass dort Unbefugte einstiegen, um im Bergwerk Gerätschaften aus Metall zu stehlen, um dies dann zu verkaufen.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 13.05.2010
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites