Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Wird Michail Chodorkowski noch ein drittes Mal vor Gericht gestellt? (Foto: newsru.com)
Wird Michail Chodorkowski noch ein drittes Mal vor Gericht gestellt? (Foto: newsru.com)
Montag, 24.01.2011

Droht Chodorkowski und Lebedew ein dritter Prozess?

Moskau. Aus Aussagen der Staatsanwälte im Fall Chodorkowski und Lebedew geht hervor: Wenn neue Schuldbeweise auftauchen, könnte es einen Folgeprozess geben. Medwedew muss das Dezember-Urteil indessen in Davos rechtfertigen.

Die Anwälte von Michail Chodorkowski und Platon Lebedew hatten es gleich nach der zweiten Urteilsverkündigung angekündigt: Es würde sicher zu einem dritten Prozess kommen, um die beiden nicht auf freien Fuß setzen zu müssen. Die Haft läuft 2017 aus.

Chodorkowskis Verteidiger Juri Schmidt hatte dann am 13. Januar erklärt: „Ich wundere mich nicht, wenn sie (die Staatsanwälte – d. Red.) in ihrer Hysterie zu einem völlig sinnlosen Mittel wie einer Anklage wegen Mordes greifen.“

18 Yukos-Führungskräfte in der internationalen Fahndung


Die Ankläger in dem Prozess haben dann auch am Montag angedeutet, es könnte durchaus zu einer neuen Klage kommen, wenn im Yukos-Hauptfall, in dem seit 2003 ermittelt wird, neue Fakten offenkundig werden.

Bei Russland-Aktuell
• Berlinale zeigt 100-Minuten-Doku über Chodorkowski (19.01.2011)
• Medwedew-Berater: Imageverlust nach Yukos-Urteil (19.01.2011)
• Ölkonzern Rosneft fühlt sich in Bürgerrechten verletzt (11.01.2011)
• Berufung gegen Chodorkowski-Urteil bereits eingelegt (31.12.2010)
• Weitere 6 Jahre Haft für Chodorkowski und Lebedew (30.12.2010)
Die könnten auftauchen, wenn gegen die 18 Yukos-Führungskräfte, nach denen Interpol fahndet, Anklage erhoben wird. Sechs von ihnen sollen übrigens inzwischen gefasst sein, hatte ein russischer Interpol-Vertreter unlängst erklärt.

Lebedew: Der Richter wurde vielleicht bestochen


Sowohl Lebedew als auch Chodorkowski haben inzwischen Berufung gegen das Urteil vom 30. Dezember 2010 eingelegt. Lebedew wirft dem Leitenden Richter im Prozess ein „absichtlich gefälltes Falschurteil“ vor, da es „gar kein Verbrechen gab“:

Er habe unter Druck gestanden, ist sich Lebedew sicher – „von banaler Bestechung bis hin zur Androhung eines Strafverfahrens“. Und er trage die volle juristische Verantwortung für das falsche Urteil und müsse deshalb zur Rechenschaft gezogen werden.

Medwedew in Erklärungszwang


Der russische Präsident Dmitri Medwedew muss sich derweil darauf gefasst machen, beim anstehenden Weltwirtschaftsgipfel in Davos unangenehme Fragen zum Chodorkowski-Urteil beantworten zu müssen.

Auf der Website des Forums dürfen die Nutzer den Teilnehmern Fragen stellen; die meist gestellten werden dann live unterbreitet. Unter den Fragen an Medwedew steht der Chodorkowski-Prozess bisher an erster Stelle.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 24.01.2011
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites