Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Selbst die U-Boote liegen in Wladiwostok schon auf dem Trockenen... Foto: Deeg
Selbst die U-Boote liegen in Wladiwostok schon auf dem Trockenen... Foto: Deeg
Freitag, 31.10.2003

Immer weniger Wasser für Wladiwostok

St. Petersburg. Im fernöstlichen Wladiwostok wird der seit Monaten andauernde Engpass in der Wasserversorgung immer eklatanter. Um eine einigermaßen erträgliche Versorgung zu gewährleisten, rät eine Kommission der staatlichen Baubehörde Gosstroi, die Wasserzuführung von 300.000 auf 219.000 Kubikmeter pro Tag zu reduzieren. Um die Versorgung vollends wiederherzustellen, sind indes 1,9 Milliarden Rubel (ca. 54 Millionen Euro) an Investitionen nötig.

Auf einer Pressekonferenz teilten Vertreter von Gosstroi am Freitag mit, die Wasserreservoirs, aus denen Wladiwostok sein kühles Nass bezieht, seien praktisch leer und eine Auffüllung vorerst nicht zu erwarten. Dies sei die Folge des schneearmen Winters und äußerst trockenen Sommers. Der größte Wasserlieferant der Stadt, das Artjomowski-Reservoir, hat zurzeit einen Pegel, der 8,5 Meter unter dem Durchschnitt liegt. Insgesamt haben die Reservoirs nur ein Drittel der üblichen Vorräte angesammelt und die gehen weiter zurück.

Seit Anfang September wird in Wladiwostok das Wasser rationiert. In mehreren Vierteln, besonders den auf den Hügeln gelegenen, wird die Versorgung nur einmal in zwei Tagen für wenige Stunden eingeschaltet. Ein Teil der Schulen und Krankenhäuser wird durch Tankwagen versorgt. Um die Lage zu entspannen, schlägt Gosstroi vor, den Tagesverbrauch von derzeit 300.000 Kubikmetern auf 219.000 zu drosseln.

Weiterhin sollen zusätzliche Brunnen ausgehoben werden, besonders in der Nähe von sozial wichtigen Objekten. Die Fertigstellung der beiden neuen Wasserkollektoren sollte forciert werden. All das erfordert allerdings eine zusätzliche Finanzierung in Höhe von 1,9 Milliarden Rubeln (ca. 54 Millionen Euro). Bei solchen Zahlen bleibt den Wladiwostokern wohl nichts anderes übrig, als sich mit Geduld zu wappnen – und auf kommende nassere Jahreszeiten zu hoffen.
(sb/.rufo)

Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 31.10.2003
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites