Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть просто видео

Официальный сайт ruskorinfo 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Unbemannte Aufklärungsflugzeuge haben im Georgien-Konflikt ihre Wirksamkeit bewiesen (Foto: tv/.rufo)
Unbemannte Aufklärungsflugzeuge haben im Georgien-Konflikt ihre Wirksamkeit bewiesen (Foto: tv/.rufo)
Dienstag, 16.12.2008

Russland will wie Georgien Drohnen in Israel kaufen

Moskau. Das russische Verteidigungsministerium plant die Anschaffung von unbemannten Flugzeugen aus israelischer Produktion, wie sie Georgien vor und während des Kaukasus-Konflikts im Sommer einsetzte.

Im November sei deshalb bereits eine hochrangige Delegation der russischen Militärführung in Israel gewesen, schreibt die Zeitung „Kommersant“ heute unter Berufung auf einen Informanten in der russischen Rüstungsbranche.

Erst einmal nur eine Test-Partie?


Angeblich will Russland sowohl Drohnen sowohl für Aufklärungs- wie Kampfeinsätze kaufen. Nach israelischen Medienberichten ist von einem Vertragswert von 10 bis 20 Millionen Dollar die Rede. Dies wäre aber nur ausreichend, um drei Drohnen und einen Kommandostand zu erwerben, was allenfalls für Tests, aber nicht für eine echte Einführung dieser Waffensysteme bei der russischen Armee sprechen würde.

Bei Russland-Aktuell
• Nach dem Krieg: Neuer Anlauf zu Armee-Modernisierung (03.11.2008)
• Kaukasus: Georgien meldet Abschuss russischer Drohne (23.09.2008)
• Georgien streckt die Waffen – Abchasien wird heiß (10.08.2008)
• Abchasien: Drohnen und Drohungen über Badestränden (04.06.2008)
• Drohnenabschuss: Tiflis fordert Russlands Truppenabzug (27.05.2008)
Georgien hatte vor allem vor dem Ausbruch der Kämpfe im August immer wieder in Israel gefertigte Drohnen zu Aufklärungsflügen über Abchasien und Südossetien eingesetzt, was die Gegenseite als Verstöße gegen den Waffenstillstand brandmarkte. Einige dieser Flugkörper wurden auch abgeschossen.

Georgien punktete militärisch mit seinen Drohnen


Auch während des Fünf-Tage-Krieges betrieb Georgien mit seinen Drohnen vom Typ Hermes-450 aktiv militärische Aufklärung – während Russlands übermächtige Armee entweder blind agierte oder herkömmliche Flugzeuge einsetzte. Mindestens ein bemannter Aufklärer wurde über Georgien abgeschossen.

Bei einer geschlossenen Anhörung vor dem Verteidigungsausschuss soll Generalstabschef Nikolaj Makarow im November erklärt haben, dass Russland als Lehre aus dem Georgien-Feldzug im Ausland Drohnen anschaffen werde.

Offiziell verlautete allerdings, dass die russische Armee analoge Produkte der heimischen Industrie anschaffen werde. Diese gelten unter Experten aber als veraltet und nicht konkurrenzfähig.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 16.12.2008
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    В хорошем качестве hd видео

    Видео скачать на телефон бесплатно