Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


13 Stewardessen setzen den Hungerstreik um ihren Lohn fort. (Foto: newsru.com)
13 Stewardessen setzen den Hungerstreik um ihren Lohn fort. (Foto: newsru.com)
Mittwoch, 20.05.2009

Hungerstreik von Stewardessen spitzt sich zu

Krasnojarsk. Seit dem 14. Mai sind mehr als ein Dutzend Stewardessen der bankrotten KrasAir im Hungerstreik. Heute Nacht musste die zweite Frau ins Krankenhaus. Die Airline schuldet ihren Ex-Mitarbeitern ca. 340 Mio. Rubel.

„Heute Nacht musste eine von uns mit Bluthochdruck ins Krankenhaus“, sagte eine Teilnehmerin an der Protestaktion gegenüber RIA Novosti. „Es ist schwer, aber bis wir das Geld auf unserem Konto sehen, brechen wir die Aktion nicht ab“.

Letzten Freitag hatten 17 ehemalige Stewardessen der pleite gegangenen KrassAir einen unbefristeten Hungerstreik begonnen. Nachdem die Regierung des Gebiets Krasnodar versprochen hatte, im Laufe einer Woche 60 Millionen Rubel (knapp 1,4 Millionen Euro) zu überweisen, unterbrachen sie zunächst ihre Aktion.

Wo ist das Geld?

Bei Russland-Aktuell
• Stewardessen von Pleite-Airline treten in Hungerstreik (15.05.2009)
• Kaliningrad Avia macht wegen Schulden dicht (11.03.2009)
• Staats-Airline Rosavia hebt diese Saison nicht ab (05.03.2009)
• 74 Bergleute im Ural im Hungerstreik (14.04.2008)
• Hungerstreik in ganz Russland gegen Wohnungsbetrug (19.04.2007)
Später beschlossen sie allerdings, so lange zu streiken, bis das Geld tatsächlich auf den Konten angekommen ist. Am heutigen Mittwoch ist aber immer noch kein Geld eingegangen – obwohl die Gebietsregierung behauptet, es längst überwiesen zu haben.

Nach den Worten des Krasnojarsker Industrieministers Denis Paschkow liegt die Ursache des Konflikts und des daraus resultierenden Hungerstreiks nicht darin, „dass kein Geld auf den Konten eintrifft“, sondern daran, „dass die Mitarbeiter die Gelder nicht untereinander aufteilen können“.

Keine Arbeit und kein Geld

Betroffen sind 2.500 Ex-Angestellte der KrassAir, die im Dezember 2008 Konkurs anmelden musste. Die Lohnschulden sind inzwischen auf 340 Millionen Rubel (7,8 Millionen Euro) angewachsen. Die Gesamtverpflichtungen der Pleite-Airline belaufen sich auf 800 Millionen Dollar.

Die Stewardessen sind gewillt, ihre Aktion weiter fortzusetzen. „Wir fordern doch nichts Unmögliches oder Irreales“, ließ eine Teilnehmerin des Hungerstreiks verlauten. „Man hat uns die Arbeit genommen, die für das Luftpersonal das Leben bedeutet. Man hat uns die Zukunft genommen, also gebt uns wenigstens das Geld“.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 20.05.2009
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites