Видео смотреть бесплатно

Смотреть просто видео

Официальный сайт tali-sk 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
RZD nimmt Nachtzug Moskau-Berlin-Paris ins Programm
Waffenhändler But: Schuldig in allen Anklagepunkten
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Almasbek Atambajew steht als neuer kirgischer Präsident vor schweren Aufgaben. (Foto: regnum.ru)
Almasbek Atambajew steht als neuer kirgischer Präsident vor schweren Aufgaben. (Foto: regnum.ru)
Montag, 31.10.2011

Kirgistan-Präsidentenwahl: Prorussischer Atambajew siegt

Bischkek/Moskau. Bei der ersten Präsidentenwahl seit den blutigen Umbrüchen in der zentralasiatischen Republik Kirgistan hat der prorussische Regierungschef Almasbek Atambajew eindeutig mit 63 Prozent der Stimmen gesiegt.

Das krisengeschüttelte Kirgistan hat erstmals nach den blutigen Umbrüchen 2010 einen Präsident gewählt. Der pro-russische Regierungschef Atambajew hat sich im ersten Wahlgang durchgesetzt. Das Land hofft auf Stabilität, doch die Lage bleibt schwierig.

Der 55 Jahre alte Sozialdemokrat habe nach Auszählung fast aller Wahlzettel rund 63 Prozent der Stimmen erhalten. Das teilte die zentrale Wahlkommission in der Hauptstadt Bischkek nach Angaben der Agentur Akipress am Montag mit. Am Mittag (Ortszeit) waren demnach mehr als 99,4 Prozent der Wahlzettel ausgezählt.

Bei Russland-Aktuell
• Frühere Sowjetrepubliken streben Freihandelszone an (19.10.2011)
• 83 Präsidentenkandidaten bei Wahlen in Kirgistan (16.08.2011)
• Kinostart: „Der Dieb des Lichts“ – Strom für die Jurte (26.05.2011)
• Kirgistan: Ernüchterung ein Jahr nach Bakijew-Sturz (07.04.2011)
• Kirgisien bekommt 1 Mrd. USD internationale Finanzhilfe (28.07.2010)

Zweifel an Sauberkeit der Wahlen


In der Ex-Sowjetrepublik an der Grenze zu China wurden erste Proteste gegen die Abstimmung vom Sonntag laut. «Wir erkennen den Sieg Atambajews nicht an», sagte Präsidentenkandidat Kamtschybek Taschijew von der mitregierenden Beamtenpartei Ata Schurt (Vaterland).

Er kam demnach auf etwas über zehn Prozent der Stimmen. Es hat zahlreiche Berichte über Verstöße gegen das Wahlgesetz gegeben haben. Auf den Wählerlisten fehlten angeblich die Namen vieler Bürger.

OSZE: fair und frei


Atamabajew will die junge Demokratie in der Ex-Sowjetrepublik nach dem Sturz des kirgisischen Staatschefs Kurmanbek Bakijew stärken. Kurmanbek Bakijew war nach der Revolution im April 2010 ins autoritäre Weißrussland geflüchtet. Revolutionsführerin und Übergangspräsidentin Rosa Otunbajewa war nicht wieder angetreten.

Insgesamt hatten sich 16 Bewerber den rund drei Millionen Wahlberechtigten gestellt. Die Wahlbeteiligung wurde mit rund 60 Prozent angegeben. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), die Wahlbeobachter geschickt hatte, erklärte den Urnengang am Montag für „fair und frei“.

Die neue Führung hatte in der sonst von Diktatoren regierten Region als erste eine parlamentarische Republik nach westlichem Vorbild geschaffen. Der Wahlkampf wurde von der harten wirtschaftlichen und sozialen Lage im völlig verarmten Kirgistan bestimmt. Dauerthemen wie Korruption, Beamtenwillkür sowie kriminelle Geschäfte von Politikern prägten zudem die Debatte.

Neuer Präsident mit schweren Aufgaben


Der neue Präsident, der im Dezember sein Amt antreten soll, steht vor allem auch vor der Aufgabe, den Norden mit seinen prorussischen Eliten und Nomaden und dem islamisch geprägten Süden mit seiner Handels- und Basarkultur zu einen.

Dabei geht es auch um weitere Aussöhnung zwischen den Kirgisen und der usbekischen Minderheit im Süden. Bei ethnischen Unruhen zwischen Kirgisen und Usbeken waren nach Schätzungen im Sommer 2010 bis zu 2.000 Menschen getötet worden.

(dpa)



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Sie können hier oder im Forum (www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 31.10.2011
Zurück zur Hauptseite








Im neuen alten Glanz erstrahlt das Bolschoi-Theater nach einer sechs Jahre dauernden Renovierung. Die alte Pracht wurde erneuert, das Innere mit High-Tech gespickt. Ein nicht ganz unumstrittener "Upgrade" für die Bolschoi-Balett-Tradition. Im Vordergrund die Silhouette des Karl-Marx-Denkmals. (Topfoto: von RA-Leser Holger Bagusat)




Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Moskau
Noch ein Fan-Mord-Urteil: 17 Jahre für Tschetschenen
Thema der Woche
Oligarchen kämpfen international um Milliarden
St.Petersburg
Betrunkener Zenit-Spieler flüchtet vor Verkehrspolizei
Kopf der Woche
Staatsprämie für misshandelten Journalist – Zynismus?
Kaliningrad
Erdenbürger Nr. 7 Milliarden ist ein Kaliningrader
Kommentar
GUS-Freihandelszone: Putins langer Weg nach Eurasien
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Freitag, 4. November
01:03 

Russland Geschichte: Ein Denkmal für Koltschak

Donnerstag, 3. November
19:49 

Yak-Absturz: Nervenkranker Pilot stand auf der Bremse

18:00 

Nornickel hat Aktien für 4,5 Mrd. Dollar rückgekauft

16:51 

520 Tage Einsamkeit: Marsflug-Simulation endet

15:53 

Noch ein Fan-Mord-Urteil: 17 Jahre für Tschetschenen

15:09 

Grabschänder hatte 20 Skelette in der Wohnung

13:55 

RZD nimmt Nachtzug Moskau-Berlin-Paris ins Programm

12:58 

Russland will verurteilten But „nach Hause“ holen

11:58 

Caterpillar baut Monster-Trucks in Russland

11:03 

Forbes: Putin wieder Zweitmächtigster auf der Erde

09:11 

Waffenhändler But: Schuldig in allen Anklagepunkten

01:03 

Geschichte Russland: Laika fliegt in den Kosmos

Mittwoch, 2. November
18:51 

Zensur: Sender NTW wagt Kritik – aber nur in Sibirien

18:19 

Petersburger Kinderarche: R.-A.-Leser engagiert sich

17:17 

Benefizkonzert zu Gunsten der Moskauer Altenhilfe

16:28 

Zweiter Doppel-Suizidversuch von Mädchen n einer Woche

15:04 

1:0 gegen Schachtar in CL: Zenit zeigt „ideales Spiel“

14:18 

Betrunkener Zenit-Spieler flüchtet vor Verkehrspolizei

12:30 

U-Haft für Wasser-Attacke auf Staatsanwalt

11:56 

Erste Premiere am Moskauer Bolschoi nach Sanierung

10:48 

Oligarchen kämpfen international um Milliarden

09:28 

Yak-Absturz: Pilotenfamilien wollen neue Expertise

01:03 

Russland Geschichte: Heldinnen der Sowjetunion

Dienstag, 1. November
18:44 

Letzte Arena für Fußball-EM in Ukraine eröffnet

18:26 

Russische Billig-Airline Sky Express ist gegroundet

17:14 

Kung-fu: Chinese legt in der Metro Taschendieb flach

16:29 

Kirgisien: Neuer Präsident gegen US-Stützpunkt Manas

15:49 

Aktuelle Frage: Wie viel Uhr ist es in Russland?

13:50 

Ukrain. Feministinnen zeigen Busen gegen Strauß-Kahn

12:54 

Obama schlägt überraschende Einladung nach Moskau aus

11:48 

50 plus – Moskau wählt seine Super-Babuschka

10:28 

Staatsprämie für misshandelten Journalist – Zynismus?

09:02 

Protest-31: reichlich Festnahmen in Moskau und SPb.

01:03 

Geschichte Russland: Lenin gründet erste Partei

Montag, 31. Oktober
18:48 

Verwechslung in Geburtsklinik nach 12 Jahren aufgedeckt

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell







google.com
yahoo.com

Смотреть видео онлайн

Видео скачать на телефон бесплатно